| 19.39 Uhr

Liberec gegen Qarabag
Treffer nach zehn Sekunden – Europa League startet mit Rekord

Europa League: Rekordtreffer nach zehn Sekunden
FOTO: afp, VH
Baku. Fußballprofi Jan Sykora hat im Auftaktspiel der neuen Europa-League-Saison das schnellste Tor in der Geschichte des Wettbewerbs erzielt. Der Mittelfeldspieler vom tschechischen Team Slovan Liberec traf am Donnerstag beim Spiel in Baku gegen Qarabag Agdam nach 10,69 Sekunden.

Das Tor wurde durch einen Fehlpass der Gastgeber direkt nach dem Anstoß begünstigt. Der Club aus Aserbaidschan konnte aber schon in der siebten Minute ausgleichen. Die Partie endete 2:2.

Das bislang schnellste Tor des Wettbewerbs gelang Vitolo im März 2015 mit dem FC Sevilla. Gegen den spanischen Kontrahenten Villarreal brauchte er 13,21 Sekunden für das 1:0.

Die Partie in Baku war das erste Gruppenspiel des diesjährigen Wettbewerbs. Sie hatte um 17.00 Uhr MESZ Zeit begonnen. In der Gruppe mit Liberec und Qarabag spielen auch die Clubs PAOK Saloniki und AC Florenz.

(dpa)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Europa League: Rekordtreffer nach zehn Sekunden


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.