| 09.25 Uhr

Europa League
Benitez kämpft in Wolfsburg um seinen Job

Fotos: Wolfsburg - Inter
Fotos: Wolfsburg - Inter FOTO: dpa, pst hak
Neapel. Erstmals seit 26 Jahren steht der SSC Neapel wieder in einem Europacup-Viertelfinale. Gegen den VfL Wolfsburg will das Team seine bislang mittelmäßige Saison retten. Und auch für den umstrittenen Trainer Rafael Benitez geht es um viel.

Hinter verschlossenen Türen bereitet sich der Vierte der italienischen Serie A mit einem Trainingslager auf das Viertelfinale in der Fußball-Europa-League beim VfL Wolfsburg (21.05 Uhr/Live-Ticker) vor. Seit mehreren Tagen schweigen Team und Trainer.

Angeordnet hatte diese Maßnahme Präsident Aurelio De Laurentiis nach dem Aus im Halbfinale des italienischen Pokals in der vergangenen Woche. Das hatte auch Bestand nach dem 3:0-Sieg gegen den AC Florenz am Sonntag. In der Tabelle kletterte der Klub damit auf Rang vier, zuvor drohte Neapel seine Ziele aus den Augen zu verlieren. Ein Halbfinal-Einzug in der Europa League könnte für Neapel die Saisonbilanz verbessern - und Trainer Rafael Benitez vorerst den Job retten.

(dpa)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Rafael Benitez kämpft in Wolfsburg um seinen Trainer-Job


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.