1. Bundesliga 17/18
| 14.36 Uhr

Bundesliga
7000 Euro Geldstrafe für FC Augsburg

Frankfurt/Main. Bundesligist FC Augsburg wurde wegen des Fehlverhaltens einiger Anhänger bestraft. Wie das Sportgericht des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) am Montag mitteilte, belegte sie den Tabellen-13. der abgelaufenen Saison mit einer Geldstrafe in Höhe von 7000 Euro. Im Heimspiel gegen den 1. FC Köln am 15. April (2:1) hatten Fans mehrere Getränkebecher in Richtung Spielfeld und des Vierten Offiziellen geworfen. Zudem hatten Fans im Auswärtsspiel bei Borussia Mönchengladbach am 6. Mai (1:1) im Gästeblock eine Rauchbombe gezündet.
(sid)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Bundesliga: 7000 Euro Geldstrafe für FC Augsburg


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.