1. Bundesliga 17/18
| 15.05 Uhr

Bundesliga
Abwehr-Engpass beim SC Freiburg

Freiburg. Freiburg (dpa) - Die ohnehin schon angespannte Personalsituation des SC Freiburg hat sich vor dem Heimspiel gegen Schalke 04 noch einmal verschärft. Durch die Rot-Sperre von Caglar Söyüncü muss Marc Oliver Kempf nach seinem Muskelfaserriss vielleicht schon früher wieder spielen, als geplant. Sonst würde dem SC am Samstag (15.30 Uhr/Live-Ticker) mit Robin Koch nur noch ein Innenverteidiger zur Verfügung stehen. Manuel Gulde und Georg Niedermeier fallen bereits seit Saisonbeginn mit Rückenproblemen aus. Philipp Lienhart hat sich eine Sehnen- und Muskelverletzung im Knie zugezogen. Sollte Kempf gegen Schalke spielen, "wäre das mit erheblichem Risiko und ein paar Fragezeichen verbunden", sagte Trainer Christian Streich am Donnerstag. Ausschließen wollte er den Einsatz des 22-Jährigen aber nicht.
(dpa)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Bundesliga: Abwehr-Engpass beim SC Freiburg


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.