1. Bundesliga 16/17
| 11.03 Uhr

Vorwurf der Körperverletzung
Ex-Spieler zeigt Augsburgs Trainer Weinzierl an

Porträt: Weinzierl – Ur-Bayer und Trainer des FC Schalke 04
Porträt: Weinzierl – Ur-Bayer und Trainer des FC Schalke 04 FOTO: afp, agz
Augsburg. Trainer Markus Weinzierl vom Bundesligisten FC Augsburg ist von einem seiner früheren Spieler wegen Körperverletzung angezeigt worden.

Hauptkommissarin Andrea Kerler-Simeth vom Polizeipräsidium Niederbayern bestätigte am Mittwoch entsprechende Informationen der "Bild". "Es liegt eine Anzeige vor und es wird ermittelt. Es geht um einfache Körperverletzung, also nichts Gravierendes, während eines Streits auf einem Volksfest in Straubing", sagte Kerler-Simeth.

Auch der 40 Jahre alte Weinzierl, der mit einem Spieler aus seiner Zeit bei Jahn Regensburg in Streit geraten war, hat einen Anwalt eingeschaltet. Er habe seinen früheren Schützling "auf ein Interview angesprochen", das dieser über ihn gegeben habe, sagte er der Bild-Zeitung. "Wir sind darüber kurz verbal aneinandergeraten. Ich sagte zu ihm: 'Schleich dich, hau ab!' Mehr war da nicht." Zur Identität des ehemaligen Spielers wollte die Polizei zunächst keine Angaben machen.

Weinzierl hatte Regensburg von 2008 bis 2012 trainiert und im Jahr seines Abschiedes in die 2. Bundesliga geführt.

(sid/dpa)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

FC Augsburg: Ex-Spieler zeigt Markus Weinzierl wegen Körperverletzung an


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.