1. Bundesliga 16/17
| 19.51 Uhr

Südkoreaner
Hong wechselt von Augsburg nach China

Der südkoreanische Nationalspieler Hong Jeong-Ho (26) verlässt nach drei Jahren den Bundesligisten FC Augsburg und wechselt in die Chinese Super League zu Jiangsu Suning. Das teilte Hongs Management am Sonntagabend mit. Der Vertrag des Innenverteidigers beim FCA lief noch bis zum Ende dieser Saison. Die Ablösesumme soll bei vier Millionen Euro liegen. Für die Schwaben stand Hong in 56 Bundesliga-Spielen auf dem Platz und erzielte zwei Tore.
(sid)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Südkoreaner: Hong wechselt von Augsburg nach China


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.