1. Bundesliga 16/17
| 17.14 Uhr

Mölders nicht für EL-Kader nominiert
Spielerfrau rechnet mit dem FC Augsburg ab

Fotos: Sascha Mölders besucht GZSZ-Set
Fotos: Sascha Mölders besucht GZSZ-Set FOTO: RTL
Augsburg. Sascha Mölders ist nicht in den Kader des FC Augsburg für die anstehenden Gruppenspiele in der Europa League berufen worden. Die Fans finden das schade, Mölders' Ehefrau Ivonne schimpft auf Facebook über die Entscheidung.

Schon traurig einen Vollblutfussballer der sich seit Jahren den Arsch aufreißt für seinen Traum, ganz am Boden zu sehen !3⃣3⃣󾭞

Posted by Ivonne Mölders on  Montag, 7. September 2015

"Schon traurig einen Vollblutfußbabller der sich seit Jahren den Arsch aufreißt für seinen Traum, ganz am Boden zu sehen", schreibt Frau Mölders im sozialen Netzwerk. Unter ihrem Post erhält Ivonne größtenteils Zustimmung. "Unglaublich" und "Wahnsinn" sind nur zwei Reaktionen. Raphael Holzhauser, ehemaliger Teamkollege von Mölders in Augsburg und mittlerweile bei Austria Wien unter Vertrag, findet die Entscheidung der Verantwortlichen "Lächerlich". "Unfassbar, Sascha hat den Verein überhaupt erst hoch gebracht, dann sowas? Das hat Sascha nicht verdient", meint ein weiterer Fan.

Der 30 Jahre alte Mölders ist in Augsburg zum Publikumsliebling aufgestiegen, nachdem er den Klub in der Saison 2012/13 mit zehn Treffern in der Bundesliga hielt. Neben Mölders fehlen auch die Langzeitverletzten Shawn Parker (Kreuzbandriss) und Daniel Opare (Muskelverletzung) sowie Jan Moravek, der seine Verletzung gerade erst auskuriert hat.

25 Spieler stehen im Augsburger Kader für die Europa League. Nach der Gruppenphase darf der Klub drei weitere Akteure nominieren – vielleicht ist Mölders dann ja auch dabei.

Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Sascha Mölders: Ehefrau Ivonne schimpft über FC Augsburg


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.