1. Bundesliga 16/17
| 13.55 Uhr

Neuer Trainer
Schuster lässt Kapitänsfrage beim FC Augsburg offen

Mals. Dirk Schuster hat in der Kapitänsfrage beim FC Augsburg weiterhin keine Entscheidung getroffen. "Da lassen Sie uns noch ein bisschen Zeit. Es gibt einen klaren Trend, aber das werden wir zuerst der Mannschaft mitteilen", sagte der Trainer des bayerischen Bundesligisten der "Augsburger Allgemeinen". Bislang war Außenverteidiger Paul Verhaegh Spielführer. Schuster bezeichnete den Niederländer als "sehr wichtigen Spieler, der mit seinen sportlichen Leistungen überzeugt". Zum Abschluss des zehntägigen Trainingslagers in Mals in Südtirol forderte der neue Chefcoach der Augsburger seine Profis zu mehr Kommunikation auf. "Unser Ziel ist es, auf dem Platz lautstärker zu sein", erklärte Schuster. "Man muss Kommandos geben, wie zu laufen ist, wie man die Räume besser zustellen kann oder den Mitspieler pushen. Das soll alles bedeutend besser werden als zu Beginn der Vorbereitung."

(dpa)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Neuer Trainer: Schuster lässt Kapitänsfrage beim FC Augsburg offen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.