1. Bundesliga 16/17
| 13.21 Uhr

FC Augsburg
Trainer Weinzierl blendet Wechselgerüchte aus

Im Kampf um den Klassenerhalt mit dem Bundesligisten FC Augsburg will sich Trainer Markus Weinzierl nicht mit den Gerüchten um seinen möglichen Wechsel zum Zweitliga-Aufstiegsaspiranten RB Leipzig beschäftigen. "Wir haben nur ein Ziel: Wir wollen in der Liga bleiben. Alles andere wird spekuliert und von außen herangetragen. Das blende ich komplett aus", sagte Weinzierl bei einem Fahrtraining von Partner Audi. Vor den verbleibenden sieben Saisonspielen versucht der 41 Jahre alte FCA-Coach, trotz der angespannten sportlichen Situation des Tabellen-15. Ruhe zu vermitteln: "Es ist von Anfang an klar gewesen, dass es wegen der Dreifachbelastung kein Selbstläufer wird. Jetzt gilt es einfach, drei Vereine zu finden, die schlechter sind."

(sid)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

FC Augsburg: Trainer Weinzierl blendet Wechselgerüchte aus


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.