| 18.04 Uhr

Umsatz-Rangliste
Real an der Spitze, Bayern rutscht ab

Die umsatzstärksten Fußball-Klubs  2015
Die umsatzstärksten Fußball-Klubs 2015 FOTO: dpa, kne nic
Düsseldorf . Bayern München ist in der Rangliste der umsatzstärksten Klubs der Welt vom dritten auf den fünften Rang abgerutscht. Für den deutschen Rekordmeister ist das die schlechteste Position seit acht Jahren. Von Jan Dobrick

Die Bayern sind allerdings immer noch der mit Abstand bestplatzierte Bundesligist. Borussia Dortmund verpasst als Elfter knapp die Top 10, Schalke 04 folgt auf Rang 13. Beide fuhren Rekorderlöse ein. Real Madrid führt das Ranking im elften Jahr in Folge an. 

Der 19. Ausgabe der "Football Money League" der Wirtschaftsberatung Deloitte zufolge gingen die Umsätze der Münchner in der Saison 2014/15 von 487,5 auf 474 Millionen Euro zurück. Dennoch: Es ist der zweithöchste Gesamtumsatz der Klubgeschichte. Grund für den leichten Rückgang seien der Wegfall des Uefa Supercups und der Club-Weltmeisterschaft. Die Bayern selbst gaben in ihrer offiziellen Bilanz einen Umsatz von 523,7 Millionen an. Wachstumstreiber der deutschen Klubs bleiben die hohen kommerziellen Erlöse. Deloitte erstellt die Liste auf Basis der veröffentlichten Jahresabschlüsse, Transfererlöse werden nicht mit einberechnet. 

Die 20 Vereine setzten in den vergangenen zwölf Monaten mehr als 6,6 Milliarden Euro um. Das ist immerhin ein Anstieg von etwa acht Prozent im Vergleich zum Vorjahr. An der Spitze thront Real Madrid mit einem Umsatz von 577 Millionen Euro. Champions-League-Sieger FC Barcelona hat sich von Rang vier auf den zweiten Platz geschoben (560,8 Millionen). Dritter ist der englische Rekordmeister Manchester United (519,5 Millionen). Auch Paris Saint-Germain liegt mit einem mutmaßlichen Umsatz von 480,8 Millionen vor dem FC Bayern. Die Premier League ist erstmals mit neun Klubs in dem Ranking vertreten. 

 

Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

FC Bayern München rutscht in der Rangliste der umsatzstärksten Klubs ab


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.