2. Bundesliga 16/17 2. Bundesliga
| 15.26 Uhr

Bundesliga
Verteidiger Wahl erster Zugang in Ingolstadt

Ingolstadt. Nach einigen Abgängen hat Bundesligist FC Ingolstadt seinen ersten Zugang für die kommende Saison verpflichtet. Vom Zweitliga-Absteiger SC Paderborn wechselt Defensivspieler Hauke Wahl (22) zu den Schanzern. Der aus Hamburg stammende Innenverteidiger erhält einen Vertrag über drei Jahre bis zum 30. Juni 2019. "Der Wechsel ist eine große Chance, mich in der höchsten Spielklasse zu beweisen", sagte Wahl. Sportdirektor Thomas Linke ergänzte: "Hauke Wahl ist ein hochveranlagter Innenverteidiger, der alle Fähigkeiten mitbringt, um es als Profi weit zu bringen." Bislang hatte der FCI nur die Abgänge von Abwehrstütze Benjamin Hübner (Hoffenheim) sowie Außenverteidiger Danny Da Costa (Leverkusen) und vor allem von Trainer Ralph Hasenhüttl (RB Leipzig) zu verzeichnen. Hasenhüttl war durch den ehemaligen Karlsruher Coach Markus Kauczinski ersetzt worden. Kurz vor dem Abschluss soll allerdings laut kicker der Transfer des dänischen Torhüters Martin Hansen (26/ADO Den Haag) stehen, der im Kader wohl den Platz des bisherigen Stammtorwartes Ramazan Özcan (vor Wechsel nach Leverkusen) einnehmen würde.

(sid)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Bundesliga: Verteidiger Wahl erster Zugang in Ingolstadt


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.