1. Bundesliga 17/18
| 14.03 Uhr

Wieder drei Monate verletzt
Giefer bleibt auf Schalke der Pechvogel

Das ist Fabian Giefer
Das ist Fabian Giefer FOTO: dpa, cas jhe
Gelsenkirchen. Fußball-Torhüter Fabian Giefer bleibt das Verletzungspech treu. Weil eine Narbe im Adduktorenbereich wieder aufgebrochen ist, musste der 25 Jahre alte Schalker Profi erneut operiert werden.

"Der Eingriff ist gut verlaufen", berichtete der 25-Jährige am Donnerstag auf der Schalke-Homepage. "Realistisch ist, dass ich in drei Monaten wieder einsatzfähig bin", ergänzte er.

Der ehemalige Düsseldorfer war schon in der vorigen Saison nach einem Sehnenanriss und einem Muskelbündelriss lange ausgefallen. Er stand zuletzt am 3. Februar dieses Jahres beim 1:1 bei Bayern München im Schalke-Tor.

Ob die Schalker sich nach einem Ersatz umsehen, bleibt vorerst offen. Unabhängig vom gesundheitlichen Rückschlag für Giefer wird Torhüter Michael Gspurning aus dem Regionalligateam des Revierclubs einen Profivertrag erhalten.

(dpa)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Fabien Giefer bleibt beim FC Schalke 04 der Pechvogel


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.