1. Bundesliga 16/17
| 08.24 Uhr

Möglicher Ersatz für de Bruyne
Schnappt sich Wolfsburg Schalkes Draxler?

Fotos: Julian Draxler – Jung-Star, Schalker, Weltmeister
Fotos: Julian Draxler – Jung-Star, Schalker, Weltmeister FOTO: dpa, pst nic
Düsseldorf. Geht er oder geht er nicht? Juventus Turin will den Schalker Julian Draxler, und der Weltmeister fühlt sich geschmeichelt. Doch plötzlich gibt es sogar Gerüchte über einen Wechsel innerhalb der Bundesliga.

Denn wie die "Bild" berichtet, beschäftigt sich der VfL Wolfsburg mit einer Verpflichtung des 21-Jährigen. Die "Wölfe" wollen sich mit Draxler angeblich gegen einen möglichen Abgang von Kevin De Bruyne absichern. Nach einem Bericht des "Daily Mirror" bereite Manchester City ein Angebot für De Bruyne vor und sei bereit, umgerechnet bis zu 86 Millionen Euro (60 Millionen Pfund) an Ablöse für De Bruyne zu bezahlen, der noch einen Vertrag bis 2019 in Wolfsburg hat.

Meldungen aus England, wonach De Bruyne den VfL bereits um eine Freigabe gebeten habe, wies Manager Klaus Allofs zurück. "Das ist eine absolute Ente", sagte Allofs. Gänzlich ablehnend zeigte sich der VfL-Manager, der den Vertrag des Belgiers in Wolfsburg eigentlich deutlich aufwerten und nach Möglichkeit auch verlängern wollte, aber nicht. "Wenn etwas kommen sollte, würden wir uns damit auseinandersetzen. Diese Pflicht haben wir gegenüber dem Spieler", sagte Allofs.

Und die Pflicht, sich gegen einen möglichen Abgang abzusichern, hat Allofs natürlich auch. Bleibt die Frage, ob Draxler überhaupt innerhalb der Bundesliga wechseln darf. Denn nachdem die Ausstiegsklausel in Höhe von 45,5 Millionen Euro in Draxlers Kontrakt Ende Juni abgelaufen war, sitzt Schalkes Manager Horst Heldt am längeren Hebel und kann entscheiden, ob er das Eigengewächs überhaupt abgibt oder nicht.

Deshalb ist Heldt auch entspannt, was das offizielle Interesse aus Turin für Draxler angeht. "Er fühlt sich von dem Interesse geschmeichelt", sagte Heldt, fügte aber an: "Es liegt kein offizielles Angebot vor."

Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

FC Schalke 04: Bietet der VfL Wolfsburg bei Julian Draxler mit?


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.