1. Bundesliga 16/17
| 13.35 Uhr

Marketing-Reise
Schalke 04 bricht mit 22 Spielern nach China auf

Weinzierl leitet erstes Training auf Schalke
Weinzierl leitet erstes Training auf Schalke FOTO: dpa, gki hpl
Düsseldorf. Bundesligist FC Schalke 04 reist mit 22 Spielern nach China. "Wir freuen uns drauf. Es ist für uns alle ein bisschen ein Abenteuer", sagte Sportvorstand Christian Heidel vor dem Abflug am Samstag am Düsseldorfer Flughafen.

Bis zum 9. Juli gastieren die Gelsenkirchener, die am Sonntag gegen 0.35 Uhr (MESZ) in Hongkong landen sollen, in der Provinz Guangzhou.

Schwerpunkt der Reise ist es, Werbung in China zu betreiben, um für den Verein weitere internationale Märkte zu erschließen. "Wir werden trainieren, arbeiten und die Marketingtermine natürlich gerne wahrnehmen", meinte Chef-Trainer Markus Weinzierl. In China sind zwei Testspiele geplant. Am Dienstag (13.30 Uhr/MESZ) geht es gegen Guangzhou R&F und am Donnerstag (13.30/MESZ) gegen den chinesischen Meister Guangzhou Evergrande.

(dpa)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

FC Schalke 04 bricht mit 22 Spielern nach China auf


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.