1. Bundesliga 16/17
| 16.33 Uhr

"Man muss das richtige Standing haben"
Metzelder rät Sane: Noch kein Wechsel zu Real und Co.

Portrait: Leroy Sane – das Schalke-Juwel
Portrait: Leroy Sane – das Schalke-Juwel FOTO: ap, EM
Hamburg. Der ehemalige Nationalspieler Christoph Metzelder rät Schalke-Talent Leroy Sane ab, bereits jetzt zu einem internationalen Top-Verein wie Real Madrid zu wechseln.

"Natürlich ist er nun in den Fokus internationaler Top-Mannschaften gekommen. Aber man muss ein gestandener Nationalspieler sein und das richtige Standing haben, um in einem Kader wie dem von Real Madrid eine Chance zu haben", sagte der 35-Jährige am Samstag beim Hero-Hallen-Cup in Hamburg. Metzelder hatte von 2007 bis 2010 selber für Real Madrid gespielt.

"Ich habe das Gefühl, dass Leroy, sein Vater und sein Management erkennen, dass Schalke 04 eine Top-Adresse im deutschen Fußball ist und zudem der richtige Verein, um den nächsten Entwicklungsschritt zu machen", fügte Metzelder hinzu. 

Laut Medien-Informationen sind in Real Madrid, dem FC Barcelona und Manchester City drei europäische Top-Vereine an einer Verpflichtung des 20-jährigen Rechtsaußen Sane interessiert.

(lnw)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

FC Schalke 04: Christoph Metzelder rät Leroy Sané von Wechsel zu Topklub ab


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.