1. Bundesliga 17/18
| 14.00 Uhr

Freiwillige Teilnahme am Frühstück?
Schalke-Talent Avdijaj verteidigt sich nach Verspätung

FC Schalke 04: Donis Avdijaj verteidigt sich nach Verspätung beim Frühstück
FOTO: dpa, mku wst hak hpl
Gelsenkirchen. Talent Donis Avdijaj (20) vom Bundesligisten Schalke 04 hat sich öffentlich gegen den Vorwurf der Disziplinlosigkeit zur Wehr gesetzt. Der Youngster war aus disziplinarischen Gründen am vergangenen Samstag beim SC Paderborn (1:0) nicht zum Einsatz gekommen.

Avdijaj schrieb nun bei Facebook: "Vor dem Spiel gegen Paderborn am Sonnabend war Frühstück um 10.30 und Abfahrt um 11 Uhr angesetzt. Da jedenfalls bisher die Teilnahme am Frühstück freiwillig war, bin ich um 10.36 Uhr erschienen. Also 24 Minuten vor Abfahrt. Sollte ich etwas falsch bezüglich der Freiwilligkeit der Einnahme des Frühstücks verstanden haben, so muss ich mich entschuldigen."

Liebe Schalke-Fans, da die Medienwelt gerade auf breiter Front glaubt über mich berichten zu müssen, möchte ich auch...

Posted by Donis Avdijaj on Montag, 17. Juli 2017

Manager Christian Heidel war in den Blättern der Funke-Mediengruppe zitiert worden: "Wenn einer zu spät kommt, spielt er eben nicht. Das sind Profis, und wenn ein Termin feststeht, haben alle da zu sein."

(sid)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

FC Schalke 04: Donis Avdijaj verteidigt sich nach Verspätung beim Frühstück


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.