1. Bundesliga 16/17
| 14.29 Uhr

Schalker Verteidiger
Entscheidung über Matips Zukunft im Januar

Fotos: FC Schalke 04 - TSG 1899 Hoffenheim
Fotos: FC Schalke 04 - TSG 1899 Hoffenheim FOTO: dpa, bt fpt
Gelsenkirchen. Fußball-Bundesligist Schalke 04 hat die Verhandlungen mit seinem umworbenen Abwehrspieler Joel Matip über eine Verlängerung des im Sommer auslaufenden Vertrages wieder aufgenommen und erwartet im Januar eine Entscheidung.

"Wir hatten ein sehr gutes Gespräch", sagte Sportvorstand Horst Heldt nach dem 1:0 (1:0) gegen 1899 Hoffenheim: "Wir werden uns Ende Januar noch einmal treffen, dann wird er sich entscheiden."

Der 24 Jahre alte Nationalspieler Kameruns, der seit 2000 auf Schalke kickt, hat mehrere lukrative Angebote und steht vor allem bei englische Klubs hoch im Kurs. "Viele haben schon angefragt, viele interessante Vereine", bestätigte Heldt. Matip, der für die Königsblauen 22 Tore in 239 Pflichtspielen als Profi erzielte, könnte im Sommer ablösefrei wechseln.

Schalke würdigt Bergleute der Zeche Auguste Victoria FOTO: dpa, bt fpt

Heldt rechnet sich aber noch Chancen aus, den gebürtigen Bochumer auf Schalke zu halten. "Es ist spannend, es ist offen", sagte er: "Wir sind im Rennen, aber wir haben Konkurrenz." Nicht infrage kommt ein Abgang schon in der Winterpause, auch wenn es dann noch eine Ablösesumme geben würde. "Ein Wechsel im Winter, das geht gar nicht", erklärte Matip und betonte zum x-ten Mal: "Ich fühle mich wohl auf Schalke."

Der Innenverteidiger, 2009 vom damaligen Trainer-Manager Felix Magath ins Bundesligateam geholt, hat sich nach einigen Anlaufschwierigkeiten zu einem Leistungsträger entwickelt. In der Hinrunde hat er alle 17 Bundesligaspiele über die volle Distanz absolviert.

(sid)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

FC Schalke 04: Joel Matip – Vertragsentscheidung im Januar


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.