1. Bundesliga 17/18
| 11.09 Uhr

Erstes Angebot schon im Sommer
Liverpool baggert an Schalke-Talent Sane

Portrait: Leroy Sane – das Schalke-Juwel
Portrait: Leroy Sane – das Schalke-Juwel FOTO: ap, EM
Gelsenkirchen. Gegen den Hamburger SV schoss er den FC Schalke 04 zum Sieg, bald könnte Leroy Sane aber auf der Insel auf Torejagd gehen. Angeblich ist der FC Liverpool sehr an einer Verpflichtung des U21-Nationalspielers interessiert.

Das berichtet die "Bild". Demnach habe Liverpool schon im Sommer um Sane geworben, Schalke habe ein Angebot über 15 Millionen Euro aber abgelehnt. Doch die "Reds" sind weiter heiß auf den Youngster. Schalke darf sich demnach auf weitere Angebote einstellen – möglicherweise schon in der Winterpause.

Schalke-Manager Horst Heldt hatte nach Sanes Tor gegen Hamburg betont: "Man sieht, dass er noch Entwicklungszeit braucht. Die kriegt er. Wir versuchen, da zu bremsen – nur nicht auf dem Platz."

Sane, Sohn von Ex-Profi Souleymane Sane, hatte schon in der vergangenen Saison bei seinem ersten Champions-League-Einsatz für Furore gesorgt, als er im März Torwart-Legende Iker Casillas – damals noch im Trikot von Real Madrid – mit einem Schlenzer alt aussehen ließ. Nur vier Tage später glänzte er bei seinem Startelf-Debüt bei den Profis in der Bundesliga gegen Hertha BSC mit einem sehenswerten Heber-Tor.

 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

FC Schalke 04: Leroy Sane steht beim FC Liverpool auf dem Zettel


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.