1. Bundesliga 16/17
| 14.09 Uhr

"Die Bundesliga war mein Ziel"
Schalke-Neuzugang Embolo freut sich auf Herausforderung

FC Schalke 04: Neuzugang Breel Embolo freut sich auf die Herausforderung
Schalke 04 hat Neuzugang Breel Embolo vorgestellt. FOTO: dpa, mb hak
Gelsenkirchen. Angreifer Breel Embolo ist gespannt auf die Zeit beim FC Schalke 04. "Die Bundesliga war immer mein Ziel. Als das Angebot kam, hat mir mein Bauchgefühl gesagt: Das musst du machen", sagte der 19-Jährige bei seiner Vorstellung am Freitag.

Der für 25 Millionen Euro vom FC Basel verpflichtete Angreifer ist der teuerste Transfer der Vereinsgeschichte. "Das belastet mich nicht, darüber mache ich mir gar keine Gedanken", wiegelte Embolo ab. Sein Vertrag gilt bis 2021.

Der Schweizer Nationalspieler bestätigte, dass es seit dem Winter mehre Angebote aus der Bundesliga gegeben hatte. Schalke 04 sei der letzte Verein gewesen, mit dem er gesprochen habe – erst während der EM-Endrunde. Die Schweiz war im Achtelfinale ausgeschieden.

"Christian Heidel hat mich sofort überzeugt, dass Schalke der richtige Schritt für mich ist", sagte Embolo, der künftig an der Seite seines Vorbilds Klaas-Jan Huntelaar stürmen könnte.

Für die Wahl seiner Rückennummer 36 führte der EM-Teilnehmer gleich mehrere Gründe an: "Die Nummer hat mir schon in Basel Glück gebracht. Mit ihr bin ich Profi geworden. Damals, als ich noch Jugendspieler war, bin ich immer mit der Buslinie 36 zum Training gefahren. Zudem ist 3 + 6 = 9 – und das ist die klassische Nummer eines Stürmers."

(jado/dpa/sid)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

FC Schalke 04: Neuzugang Breel Embolo freut sich auf die Herausforderung


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.