1. Bundesliga 17/18
| 08.26 Uhr

Disziplinlosigkeiten
Schalke nimmt Avdijaj nicht mit ins Trainingslager

FC Schalke 04 nimmt Donis Avdijaj nicht mit ins österreichische Trainingslager
Donis Avdijaj posiert für ein offizielles Foto im Schalke-Trikot (Archiv). FOTO: dpa, mku wst hak hpl
Gelsenkirchen. Talent Donis Avdijaj kommt beim Bundesligisten Schalke 04 nicht zur Ruhe. Wie mehrere Medien übereinstimmend berichten, wird der 20-Jährige nicht mit ins Trainingslager ins österreichische Mittersill reisen. Grund seien die Disziplinlosigkeiten Avdijajs.

Der Youngster war am 15. Juli wegen seiner Verfehlungen im Testspiel beim SC Paderborn (1:0) von Trainer Dominic Tedesco nicht aufgestellt worden. Vor dem Spiel sei Avdijaj laut Manager Christian Heidel zu spät zur Mannschaft gestoßen, was der Stürmer dementierte. Avdijaj schrieb bei Facebook: "Vor dem Spiel gegen Paderborn am Sonnabend war Frühstück um 10.30 und Abfahrt um 11 Uhr angesetzt. Da jedenfalls bisher die Teilnahme am Frühstück freiwillig war, bin ich um 10.36 Uhr erschienen. Also 24 Minuten vor Abfahrt. Sollte ich etwas falsch bezüglich der Freiwilligkeit der Einnahme des Frühstücks verstanden haben, so muss ich mich entschuldigen."

In der "Bild" hatte Heidel zudem die Unzufriedenheit der Verantwortlichen mit Avdijaj erklärt: "Donis stellt seinen Gemütszustand gerne nach Außen dar. Ab und zu muss er in den Spiegel schauen, um sich zu hinterfragen. Trainieren, ohne zu mosern. Dass der Coach nicht so zufrieden mit ihm ist, hat ja Gründe."

Wie die "Bild" meldet, sei noch unklar, ob der Angreifer für die U23 auflaufen oder abgegeben werden soll. Er besitzt auf Schalke noch einen Vertrag bis 2019, spielte bislang neun Mal in der Bundesliga für die Königsblauen und schoss zwei Treffer.

(sid)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

FC Schalke 04 nimmt Donis Avdijaj nicht mit ins österreichische Trainingslager


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.