1. Bundesliga 17/18
| 14.53 Uhr

Falscher Testspielgegner kommuniziert
Schalke verwechselt Genk mit Gent

FC Schalke 04 verwechselt KRC Genk mit KAA Gent
Schalka-Spieler feiern den Einzug ins DFB-Pokal-Viertelfinale. FOTO: ap, mm
Gelsenkirchen. Bundesligist Schalke 04 hat mit Humor auf einen eigenen Kommunikations-Fauxpas reagiert. Die Königsblauen hatten am Freitagnachmittag via Twitter fälschlicherweise mitgeteilt, im Rahmen des Trainingslagers in Benidorm am 7. Januar auf den belgischen Erstligisten KAA Gent zu treffen.

Am Samstag stellte der Hinrunden-Zweite bei dem Nachrichtendienst dann klar: "Kleiner aber feiner Unterschied: Der S04 spielt am 7.1. gegen KRC Genk und nicht gegen KAA Gent."

Das Spiel gegen den früheren belgischen Meister wird gleichzeitig den Abschluss des Schalker Trainingslagers in Spanien bilden. Die Mannschaft von Trainer Domenico Tedesco nimmt an Neujahr das Training wieder auf, das erste Ligaspiel 2018 bestreitet Schalke am 13. Januar (18.30 Uhr/Sky) beim Tabellenfünften RB Leipzig.

(sid)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

FC Schalke 04 verwechselt KRC Genk mit KAA Gent


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.