1. Bundesliga 16/17
| 20.40 Uhr

Heldt bestätigt Interesse
Schalke will Tasci als Höwedes-Ersatz

Gelsenkirchen. Bundesligist FC Schalke 04 hat Interesse an einer Verpflichtung des ehemaligen Nationalspielers Serdar Tasci. Der beim russischen Klub Spartak Moskau unter Vertag stehende Abwehrspieler wird beim Revierckub als Ersatz für den verletzten Kapitän Benedikt Höwedes gehandelt.

"Ich kann bestätigen, dass wir Kontakt haben und Gespräche führen", sagte Schalke-Manager Horst Heldt am Sonntag im TV-Sender Sky. Heldt ließ allerdings offen, ob es auch tatsächlich zu einer Verpflichtung kommen wird.

Tasci hat bei Spartak Moskau einen Vertrag bis 2017. Der Schalke-Manager kennt den Profi aus gemeinsamen Zeiten beim VfB Stuttgart.

Der vom Aufsichtsratschef Clemens Tönnies ins Gespräch gebrachte John Anthony Brooks vom Ligarivalen Hertha BSC wird aber nicht zu den Königsblauen wechseln. "Ich kann bestätigen, dass ein Wechsel zu Schalke nicht zustande kommt", sagte Sportvorstand Horst Heldt nach dem 1:3 zum Rückrundenauftakt gegen Werder Bremen.

Es gebe überhaupt keinen Kontakt zu den Berlinern und deren Abwehrspieler, betonte der Schalker Manager. Tönnies, der bei Sky von "intensiven Gesprächen" mit Brooks gesprochen hatte, habe "eine gute Nebelkerze losgelassen"

 

(dpa)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

FC Schalke 04 will Serdar Tasci als Höwedes-Ersatz


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.