1. Bundesliga 17/18
| 12.37 Uhr

Manager Heidel spricht Klartext
Schalke wird Naldo und Höwedes nicht verkaufen

Fotos: Benedikt Höwedes – Schalker, Allrounder, Weltmeister
Fotos: Benedikt Höwedes – Schalker, Allrounder, Weltmeister FOTO: afp, vel
Gelsenkirchen. Benedikt Höwedes und Naldo werden in der am Wochenende startenden Bundesliga-Saison definitiv das Trikot des FC Schalke 04 tragen. Das stellte Sportvorstand Christian Heidel am Freitag in Gelsenkirchen klar.

Trotz seiner Enttäuschung über die Absetzung als Kapitän des Bundesligisten durch den neuen Trainer Domenico Tedesco gebe es "Null-komma-null Tendenzen", das Höwedes den Verein verlasse, meinte Heidel. Allerdings war der 29 Jahre alte Weltmeister so tief getroffen, dass er eine Veränderung zumindest in Erwägung zog.

Über Medienspekulationen, der VfL Wolfsburg wolle den erst im Vorjahr verpflichteten brasilianischen Abwehrchef Naldo zurückholen, konnte Heidel nur schmunzeln: "Ich habe das auch gelesen. Naldo ist sehr glücklich auf Schalke. Bei uns braucht in Sachen Naldo keiner anzurufen. Ein Wechsel im Sommer steht überhaupt nicht zur Debatte", sagte Heidel einen Tag vor dem Saison-Auftaktspiel der Königsblauen gegen RB Leipzig am Samstag (18.30 Uhr/Live-Ticker).

Bis zum Transferende am 31. August will Schalke noch zwei bis drei Spieler abgeben. Kurz bevor steht der Wechsel des 19 Jahre alten Offensivspieler Bernard Tekpetey, der an den österreichischen Erstligisten SCR Altach verliehen werden soll.

(seeg/dpa)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

FC Schalke lässt Benedikt Höwedes und Naldo nicht ziehen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.