1. Bundesliga 16/17
| 17.08 Uhr

Italienische Medien: Transfer fix
Julian Draxler: Einigung zwischen Juve und Schalke?

Fotos: Draxler – Jung-Star, Weltmeister, Millionen-Transfer
Fotos: Draxler – Jung-Star, Weltmeister, Millionen-Transfer FOTO: afp
Nach einem Bericht der italienischen Sporttageszeitung "Gazzetta dello Sport" soll der Wechsel von Weltmeister Julian Draxler vom Bundesligisten Schalke 04 zum Champions-League-Finalisten Juventus Turin in trockenen Tüchern sein.

Demnach sollen sich beide Klubs auf eine Ablösesumme von 26,5 Millionen Euro und Bonuszahlungen von 6,5 Millionen Euro geeinigt haben. Allerdings stehe das finale Ja aus Gelsenkirchen noch aus.

Juve-Geschäftsführer Giuseppe Marotta hatte das Angebot des italienischen Rekordmeisters noch einmal erhöht. Eine erste Offerte über angeblich rund 20 Millionen Euro hatten die Königsblauen zunächst abgelehnt und die Verhandlungen für beendet erklärt. Draxler, der auf Schalke einen Vertrag bis 2018 mit einer Ausstiegsklausel über 45,5 Millionen Euro besitzt, soll Juve nach italienischen Medienberichten einen Fünfjahresvertrag mit einem Netto-Jahresgehalt von 2,7 Millionen Euro plus Prämien bieten.

Schalke-Sportvorstand Horst Heldt hatte nach der 0:3-Pleite am Freitagabend beim VfL Wolfsburg den Draxler-Interessenten ein Ultimatum gesetzt. "Wenn bis Samstag nichts kommt, dann bleibt Julian bei uns", sagte Heldt. Als Ersatz für den 21-Jährigen ist der Stuttgarter Filip Kostic im Gespräch.

(sid)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Julian Draxler: Einigung zwischen Juventus Turin und dem FC Schalke 04?


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.