1. Bundesliga 16/17
| 11.56 Uhr

Neuer Verein noch unbekannt
Neustädter verlässt Schalke und beklagt fehlenden Respekt

Roman Neustädter gibt EM-Debüt für Russland
Roman Neustädter gibt EM-Debüt für Russland FOTO: dpa, ss
Roman Neustädter verlässt den Bundesligisten Schalke 04. Das teilte der 28-Jährige nach dem Ausscheiden mit der russischen Nationalmannschaft bei der EM in Frankreich via Facebook mit.

"Ich habe mich dazu entschieden, die Verhandlungen mit dem FC Schalke 04 zu beenden und den Verein zu verlassen. Die Entscheidung fällt mir sehr sehr schwer und hat sich wohl wegen des Manager- und Trainerwechsels unnötig lange hingezogen", schrieb Neustädter.

Der Defensivspieler beklagte sich über mangelnde Wertschätzung bei den Königsblauen: "Nach einem ersten vorläufigen Gespräch mit Herrn Heidel konnte ich nachvollziehen, dass ich etwas Geduld brauche. Mittlerweile sind drei Monate des Wartens vergangen und ich möchte gerne zu einem Verein, der mich als Spieler und Mensch respektiert."

Angaben zu seinem neuen Arbeitgeber machte Neustädter nicht.

(sid)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Roman Neustädter verlässt FC Schalke 04 und beklagt fehlenden Respekt


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.