Fortuna Düsseldorf

Heidenheim vor der Brust, englische Woche im Kopf

Düsseldorf. Fortunas Fußballer wollen ihre Siegesserie am Sonntag gegen den 1. FC Heidenheim fortsetzten: Nach dem beiden Auswärtssiegen in Aue und Nürnberg soll nun gegen die Mannschaft aus Baden-Württemberg der erste Heimsieg der Saison folgen. Von Falk Janningmehr

Fortuna Düsseldorf

Bolly schnellster Spieler bei "Fifa 15"

Bei der Fortuna muss Mathis Bolly derzeit um einen Stammplatz kämpfen, in der virtuellen Welt gehört der ivorische Nationalspieler dagegen zu den Spitzenspielern. So ist der 23-Jährige in der aktuellen Version von "Fifa 15" der schnellste Profi im Videospiel. mehr

Fortuna Düsseldorf

Gartner und Pinto – Fortunas Dirigenten

Der 20-jährige Österreicher und der 33-jährige Deutsch-Portugiese ergänzen sich auf der wichtigen Position im zentralen Mittelfeld hervorragend. Am Sonntag (13.30 Uhr/Live-Ticker) gegen Heidenheim sind sie erneut gefordert. Von Bernd Jolitzmehr

Fortuna Düsseldorf

Sergio Pinto ist endlich der Anführer

Sergio Pinto hat den Triumph genossen. Strahlend ging der Mittelfeldspieler nach Spielschluss in die Kurve zu den Fortuna-Fans. Arm in Arm mit Benschop und Tah tanzte er vor dem Gästeblock und feierte das 2:0 beim 1. FC Nürnberg. Von Falk Janningmehr

Fortuna Düsseldorf

2:0 in Nürnberg: Fortuna nähert sich der Spitzengruppe

Oliver Recks Bilanz in fremden Stadien bleibt eindrucksvoll. Am Montagabend meisterten die Rheinländer die hohe Auswärtshürde beim Bundesliga-Absteiger 1. FC Nürnberg und gewannen 2:0. Von Bernd Jolitzmehr

Fortuna Düsseldorf II

Hellers Aussetzer kostet zwei Punkte

Das Regionalliga-Fußballspiel gegen den FC Kray war gerade einige Sekunden vorbei, da schlich Robin Heller wortlos und mit gesenktem Kopf in Richtung Umkleidekabine. Der 19-Jährige fühlte sich nach dem 1:1 richtig mies. Der Keeper von Fortuna II verschuldet beim 1:1 gegen Kray einen Elfmeter.   mehr

Bilderstrecken Fortuna
Fortuna-Videos
Fortuna Düsseldorf

Tah feiert in Nürnberg sein Fortuna-Debüt

Düsseldorf. Fortuna-Trainer Oliver Reck hat sich entschieden: Jonathan Tah steht beim Spiel am Montag beim 1. FC Nürnberg (20.15 Uhr, Live-Ticker) in der Startelf und feiert sein Pflichtspieldebüt für die Düsseldorfer. Das ergaben Beobachtungen beim Abschlusstraining am Sonntagnachmittag. Von Falk Janningmehr

Fortuna Düsseldorf

Gegen Nürnberg soll die Auswärtsserie ausgebaut werden

Oliver Reck möchte am Montag im Duell beim Bundesligaabsteiger 1. FC Nürnberg seine eindrucksvolle Serie ausbauen: Der 49-Jährige hat in seiner Funktion als Trainer bei Fortuna noch kein Auswärtsspiel in der 2. Liga verloren. Von Falk Janningmehr

ANZEIGE
Eine starke Partnerschaft

Stadtwerke Düsseldorf und die Fortuna

Die Stadtwerke Düsseldorf, die seit 2004 offizieller Sponsor des Traditionsvereins sind, engagieren sich seit Jahren sehr intensiv bei der Fortuna. Neben dem Titelpatronat des alljährlichen Stadtwerke Düsseldorf Wintercup stehen besonders die Unterstützung der 2. Mannschaft sowie viele regionale, fan-nahe Themen im Vordergrund des Engagements. mehr

Fortuna Düsseldorf II

Aksoy macht sich keine Sorge

Unter der Woche sah Taskin Aksoy, Trainer von Fortunas Zweitvertretung, ein ganz ungewohntes Bild auf dem Trainingsplatz. Bis auf den langzeitverletzten Mergim Fejzullahu meldeten sich alle Spieler fit. Auch die zuvor angeschlagenen Jens Langeneke und Keeper Kevin Birk. mehr

Fortuna Düsseldorf II

Fortuna II kassiert die zweite Saisonniederlage

Kurz vor dem Anpfiff ging im Niederrheinstadion plötzlich die Sprinkleranlage an und einige Spieler von Fortunas Zweitvertretung bekamen ungewollt eine kleine Erfrischung verpasst. Es sollte nicht bei dieser einen kalten Dusche für den Fußball-Regionalligisten bleiben - vor allem in der ersten Halbzeit. Denn das Team von Trainer Taskin Aksoy kassierte in diesem Zeitraum gleich drei Gegentore gegen Rot-Weiß Oberhausen. Am Ende hieß es 3:1 für RWO. mehr

Fortuna Düsseldorf II

Aachen zeigt Fortuna II ihre Grenzen auf

Irgendwann wurde es dann auch dem Kapitän zu bunt. "Was ist los mit euch?", brüllte Jens Langeneke seine Nebenleute an. Der 37-Jährige war sichtlich genervt von dem Auftritt seiner Teamkameraden. Kein Wunder, schließlich lag Fortunas Zweitvertretung nach 25 Minuten bereits mit 0:1 gegen Alemannia Aachen im Hintertreffen und bot bis dahin eine erschreckend schwache Leistung. mehr