| 18.44 Uhr

Fortuna Düsseldorf
Avevor feiert Comeback bei Kantersieg gegen Uerdingen

Fortuna gewinnt Test gegen Uerdingen
Fortuna gewinnt Test gegen Uerdingen FOTO: Falk Janning
Düsseldorf. In einem nicht öffentlich angekündigten Testspiel besiegte Zweitligist Fortuna Düsseldorf am Dienstagnachmittag den Oberligisten KFC Uerdingen mit 8:1 (3:1). Während sich die Stammspieler der vergangenen Wochen wie Sercan Sararer und Kerem Demirbay schonten und auf der Laufbahn der Kleinen Kampfbahn an der Arena ein paar wenige Runden drehten, durften sich die Ergänzungsspieler der vergangenen Wochen auf dem Rasen beweisen. Von Matthias Goergens

Ohne dass allerdings ein wirklich taugliches Bewerbungsschreiben abgegeben wurde: Gegen die flotten Fünftliga-Fußballer fanden die Fortunen lange Zeit keine entscheidende Lücke. Die Mannschaft von Trainer Frank Kramer hatte allerdings auch Pech, dass Schiedsrichter Markus Wollenweber ein frühes Foul im Strafraum an Mike van Duinen nicht mit Strafstoß ahndete. So dauerte es eine gute halbe Stunde, ehe Lukas Schmitz nach einem Lattentreffer von Joel Pohjanpalo nachsetzte und mit einem satten Fernschuss zum 1:0 traf (31.). Anschließend agierten die Fortunen selbstsicherer, kamen noch vor der Pause zu Toren von Ihlas Bebou (41.) und van Duinen (44.). Zwischendurch erzielten die Gäste nach einer umstrittenen Szene den Anschlusstreffer durch Yuto Nakamura (43.).

Nach dem Wechsel deckten die Uerdinger so manche Lücke in der Defensive der Fortuna auf, in der sich Alexander Madlung und Christian Strohdiek als Innenverteidiger-Duo beweisen wollte. Lediglich Bebou konnte mit einigen mutigen Aktionen nach vorne sowie beherztem Nachsetzen in der Defensive sichtbar zeigen, dass er für Einsätze in der 2. Liga bereit wäre. Madlung zumindest stellte seine Kopfballstärke mit dem 4:1 nach einem Eckball unter Beweis (70.), auch Pohjanpalo durfte noch drei Tore beim standesgemäßen Erfolg bejubeln (72., 82., 83.), und Lukas Schmitz verwandelte einen Elfmeter nach Foul an Bebou sicher (80.).

Bemerkenswertest war außerdem der erste Spieleinsatz von Christopher Avevor nach knapp elf Monaten Verletzungspause. Im Dezember 2014 hatte sich der 23-Jährige im Spiel bei Eintracht Braunschweig verletzt und war seither ausgefallen. Erst vor einigen Wochen war der Mittelfeldspieler ins Mannschaftstraining zurückgekehrt, beendete seine Rückkehr im Fortuna-Trikot aufgrund des langen Trainingsrückstands aber bereits zur Pause des Testspiels.

(seeg)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Fortuna Düsseldorf: Avevor feiert Comeback bei Kantersieg gegen Uerdingen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.