| 17.06 Uhr

Fortuna Düsseldorf
Ben Halloran verlässt die Fortuna

Porträt: Ben Halloran: Australischer Sunnyboy mit Offensivdrang
Porträt: Ben Halloran: Australischer Sunnyboy mit Offensivdrang FOTO: dpa, mb jai
Düsseldorf. Fortuna Düsseldorf und Ben Halloran gehen in Zukunft getrennte Wege. Der australische WM-Teilnehmer fehlte am Sonntag beim Auftakttraining des Zweitligisten, weil er bereits die medizinische Untersuchung bei einem anderen Klub absolvierte.

Fortunas Manager Rachid Azzouzi wollte Hallorans neuen Arbeitgeber noch nicht nennen, verriet unserer Redaktion aber, dass der 23-Jährige den Klub verlassen wird und der Transfer in den kommenden Tagen perfekt gemacht wird: "Wir sind mit einem Verein auf der Zielgeraden und werden wohl in ein bis zwei Tagen Vollzug melden."

Hallorans Vertrag in Düsseldorf läuft noch bis zum 30. Juni 2016. In 37 Zweitligaspielen für die Fortuna erzielte Halloran acht Treffer und bereitete fünf Tore vor. In der abgelaufenen Spielzeit kam er auf 19 Einsätze, spielte in der Rückrunde aber keine große Rolle beim Zweitligisten.

Julian Schauerte trainierte derweil am Sonntag mit einer Gesichtsmaske. Der Rechtsverteidiger hatte sich im letzten Saisonspiel gegen den FSV Frankfurt (2:3) einen Nasenbeinbruch zugezogen.

Rund 1000 Zuschauer kamen zum öffentlichen Training der Rot-Weißen und begrüßten das Team um den neuen Trainer Frank Kramer mit einem Plakat: "Gemeinsam in eine erfolgreiche  Saison".

 

 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Ben Halloran verlässt Fortuna Düsseldorf


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.