Fortuna Düsseldorf - News zu F95
| 11.11 Uhr

Raman bleibt bis 2022 bei Fortuna
Erst Verlobung, dann neuer Vertrag

Das ist Benito Raman
Das ist Benito Raman FOTO: Falk Janning
Düsseldorf. Fortuna hat die Kaufoption für Benito Raman gezogen. Der belgische Angreifer kostet zwischen einer und zwei Millionen Euro.  Von Patrick Scherer

Es gibt Phasen im Leben, da läuft alles ziemlich glatt. Benito Raman befindet sich derzeit allem Anschein nach in genau so einer Phase. In der zweiten Fußball-Liga steht er mit Spitzenreiter Fortuna vor dem Aufstieg, seit dem vergangenen Wochenende ist der Belgier verlobt und seit Dienstag ist klar: Der Flügelstürmer bleibt bis 2022 bei Fortuna. Die Düsseldorfer haben ihre Kaufoption gezogen, Raman von Standard Lüttich fest verpflichtet und den Vertrag bis 2022 verlängert.

"Ich habe mich hier von meinem ersten Tag an unglaublich wohlgefühlt", ließ der 23-Jährige mitteilen. "Das lag an der Mannschaft, die mich hervorragend aufgenommen hat, an den Menschen im Verein und vor allem an unseren tollen Fans. Ich bin all den Leuten dafür sehr dankbar und freue mich, auch die nächsten Jahre ein Teil der Fortuna zu sein."

Im vergangenen Sommer lieh der Düsseldorfer Klub den 1,72-Meter-Mann zunächst für ein Jahr vom belgischen Topklub aus. In einem komplexen Vertragswerk sicherten sich die Fortunen zusätzlich sowohl eine Option auf die Verlängerung der Leihe als auch auf einen späteren Kauf.

Es war dennoch kein Transfer ohne Risiko. Raman genießt in Belgien trotz seiner fußballerischen Qualitäten nicht den besten Ruf. Er sorgte für Schlagzeilen durch Führerscheinentzug, einer öffentlichkeitswirksamen Beziehung mit einem Model und der Beleidigung gegnerischer Fans. "Okay, ich mache auf dem Platz manchmal Dinge, die keiner erwartet. Das ist eine Stärke von mir. Manchmal mache ich solche Dinge aber auch außerhalb des Platzes - so bin ich nun einmal", hatte Raman nach seiner Ankunft in Düsseldorf gesagt.

Bisher ist von exzentrischem Fehlverhalten aber rein gar nichts zu sehen. Auf dem Platz hingegen zeigte Raman bereits einige Hingucker. In 21 Ligapartien erzielte er neun Treffer und bereitete zwei weitere vor. Der zweitbeste Torschütze hinter Rouwen Hennings gilt mit seiner Schnelligkeit und Dribbelstärke als die Entdeckung der Saison.

Das nahm Fortuna dann auch zum Anlass, bereits Ende Januar per Option die Leihe um ein weiteres Jahr bis 2019 zu verlängern. Jetzt, gerade acht Wochen später, zieht der Verein auch die Kaufoption. Nach Informationen unserer Redaktion beträgt das Gesamtvolumen des Transfers zwischen einer und zwei Millionen Euro.

Raman unterschrieb am Dienstag nach dem Vormittagstraining einen bis Juni 2022 laufenden Vertrag. "Ich werde alles dafür tun, dass ich meinen Beitrag dazu leiste, den eingeschlagenen Weg genauso erfolgreich weiterzugehen", erklärte der in Gent geborene Angreifer. Und dieser Weg führt allem Anschein nach noch in diesem Sommer in die Bundesliga.

Für Trainer Friedhelm Funkel ist die feste Verpflichtung das richtige Signal: "Ich freue mich sehr, dass wir Benito Raman langfristig an den Verein binden konnten. Auch wenn er bereits ein wichtiger Bestandteil unserer Mannschaft ist, hat er nach wie vor noch großes Entwicklungspotenzial."

Für Raman ist die Verlängerung des Vertrages zu besseren Bezügen der zweite Grund zum Jubeln innerhalb nur weniger Stunden: Bei einem Kurztrip nach Rom am Wochenende hatte Freundin Charline Schattemann seinen Heiratsantrag angenommen. Ihr "Ja" postete sie im Internet bei der Plattform Instagram.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Benito Raman bleibt bis 2022 bei Fortuna Düsseldorf: Erst Verlobung, dann neuer Vertrag


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.