| 00.00 Uhr

Fortuna Düsseldorf
Demirbay schafft ein Luxusproblem

Das ist Kerem Demirbay
Das ist Kerem Demirbay FOTO: dpa, mjh fpt
Düsseldorf. Fortunas Regisseur hat seine Gelbsperre ebenso verbüßt wie Lukas Schmitz. Beide stehen am Sonntag in Fürth wieder zur Verfügung – aber ihre Vertreter haben gegen Leipzig voll überzeugt. Von Bernd Jolitz

Im Grunde spricht alles dafür, dass Kerem Demirbay am Sonntag in der Partie bei der Spielvereinigung Greuther Fürth (13.30 Uhr) in Fortunas Startelf steht. Er ist unumstritten der technisch versierteste Spieler im Kader, mit sechs Treffern der beste Torschütze der Saison - und er hat seine Sperre wegen der fünften Gelben Karte abgesessen. Es gibt allerdings einen kleinen Haken: Demirbays Vertreter Marcel Sobottka war beim 1:3 gegen Leipzig einer der besten Düsseldorfer.

Mehr noch, das zentrale Mittelfeld, in dem neben Demirbay und Sobottka auch noch Oliver Fink und Adam Bodzek zu Hause sind, war gegen den designierten Aufsteiger aus Sachsen der stärkste Mannschaftsteil der Gastgeber. "Olli, Adam und Marcel haben ihren Job sehr gut gemacht", lobte Trainer Friedhelm Funkel. "Sie hatten viele Balleroberungen und inszenierten anschließend auch vielversprechende Gegenstöße. Wir hätten daraus lediglich noch mehr Kapital schlagen müssen."

Vor allem Sobottkas starke Vorstellung war gar nicht so selbstverständlich, hatte der 21-Jährige doch vor dem 0:0 in Bielefeld schon einmal seinen Platz in der Startelf räumen müssen. Auch da hatte der frühere Schalker zuvor beim 4:3 gegen Kaiserslautern gut gespielt, war dann aber der Leidtragende von Demirbays Rückkehr aus einer Verletzungspause. Jetzt stellt sich die Situation ganz ähnlich dar - nur war Sobottka gegen Leipzig noch besser.

"Ich habe lieber das Problem, einem guten Spieler erklären zu müssen, warum er nicht dabei ist, als dass ich nur 14 gesunde Leute habe", sagt Funkel lapidar. Das Luxusproblem um sein zentrales Mittelfeld nimmt er folglich billigend in Kauf, wobei Bodzek und Fink sich ihrer Position sicherer sein können als ihre beiden Konkurrenten. Seit Funkel seinen Dienst angetreten hat, setzt er voll auf das Duo, das bereits seit mehr als fünf Jahren gemeinsam für Fortuna spielt und unter anderem im Bundesligajahr 2012/13 die Doppel-Sechs bildete. Beide danken es dem Coach mit ganz starken Vorstellungen.

Muss also womöglich Demirbay in Fürth zunächst mit einem Platz auf der Bank vorlieb nehmen? Aufgrund seiner Qualitäten schwer vorstellbar, aber gegen Lautern ging diese Variante Funkels voll auf. Die HSV-Leihgabe, die sich zuvor völlig fit gemeldet hatte, wurde mit Wut im Bauch spät eingewechselt und traf kurz darauf zum 4:3.

Doch selbst wenn sich der Chefcoach in der Mittelfeldfrage entschieden hat, steht er vor der nächsten schwierigen Überlegung. Lukas Schmitz kehrt ebenfalls aus einer Gelbsperre zurück. Dass für den Ex-Bremer sein Vertreter Axel Bellinghausen wieder eine Position nach vorn ins linke Mittelfeld rückt, scheint klar. Doch wer muss dann für den kämpferischen Anführer Fortunas weichen? Sowohl Sercan Sararer als auch Charis Mavrias spielten gegen Leipzig eine ganz starke erste Hälfte, beide gingen dann nach dem Wechsel etwas unter. Wegen der größeren Torgefahr spricht vieles für einen Auftritt Sararers bei seinem früheren Klub. Der alte Fuchs Funkel wird es Mavrias schon irgendwie verkaufen.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Fortuna Düsseldorf: Demirbay schafft ein Luxusproblem


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.