| 13.59 Uhr
Fortuna Düsseldorf
Der Schahin-Nachfolger heißt Benschop
Das ist Dani Schahin
Das ist Dani Schahin FOTO: rpo, Falk Janning
Düsseldorf. Dani Schahin verlässt Fortuna Düsseldorf überraschend in Richtung Mainz. Doch sein Nachfolger ist im Trainingslager in der Schweiz bereits vorgestellt worden.

Charlison Benschop heißt der Mann, der die Lücke im Angriff des Zweitligisten schließen soll. Der 23-jährige Niederländer spielte in der vergangenen Saison für Stade Brest in Frankreich. Fortuna leiht ihn zunächst für ein Jahr aus – mit Kaufoption. In 27 Spielen erzielte Benschop fünf Treffer. Brest verlor in der Ligue 1 die letzten elf Saisonspiele und stieg als Letzter ab.

Mit einer Körpergröße von 1,91 Metern und einem Gewicht von 90 Kilogramm gehört Benschop zu den wuchtigeren Angreifern. "Er ist ein robuster Spieler der in der Lage ist die Bälle mit dem Rücken zum Tor zu behaupten, aber er ist auch ein Akteur der mal auf die Außen ausweicht. Zudem hat er eine gute Schnelligkeit und verfügt über einen ordentlichen Torabschluss. Charly besitzt eine Menge Potential", sagte Trainer Mike Büskens bei Beschops Vorstellung im Trainingslager in Spiez. Er müsse sich aber noch im Kopfballspiel verbessern.

Vor seinem Intermezzo in Brest spielte der Rechtsfuß in den Niederlanden für Waalwijk und Alkmaar. Von dort wechselte er nach Fortuna-Angaben für etwa 1,3 Millionen Euro nach Frankreich. "Ich bin froh, hier zu sein", sagte Benschop. "Ich möchte mich noch verbessern und mit Fortuna den nächsten Schritt machen."