| 00.00 Uhr

Fortuna Düsseldorf
Entscheidende Wochen für Joel Pohjanpalo

Fortuna-Stürmer Pohjanpalo lässt Finnland jubeln
Fortuna-Stürmer Pohjanpalo lässt Finnland jubeln FOTO: afp, JH/RA
Düsseldorf. Fortunas Stürmer kommt mit breiter Brust von seinen Länderspielen mit Finnland zurück: Gleich zweimal erzielte er den Siegtreffer zum 1:0. Jetzt muss er sich aber auch im Düsseldorfer Trikot beweisen. Von Bernd Jolitz

Das zweite Jahr ist oft das schwerste. Fußballer kennen diesen Satz, doch zumeist bezieht er sich auf Vereine - auf Aufsteiger, die im zweiten Jahr in einer neuen Liga, wenn die Euphorie ein wenig abgeklungen ist, oft weit größere Probleme haben als im ersten. Doch der Satz gilt mitunter auch für Spieler, und ganz sicher für Fortunas Stürmer Joel Pohjanpalo. So holprig die vorige Saison für die Düsseldorfer auch verlief: Der Finne, für zwei Jahre vom Bundesligisten Bayer Leverkusen ausgeliehen, erwischte einen guten Start, war am Saisonende mit elf erzielten Treffern zweitbester Fortuna-Schütze nach Charlie Benschop (zwölf).

Nach Benschops Abschied sollte "Jolle" die Konstante im Düsseldorfer Angriff sein, die feste Größe, an der sich die vielen Zugänge ein wenig orientieren können. Doch diese Bürde war bisher entschieden zu schwer. Noch keinen einzigen Pflichtspieltreffer brachte Pohjanpalo zuwege, und drei seiner fünf Zweitliga-Einsätze dauerten nur je eine knappe Viertelstunde.

Am Sonntag soll alles ganz anders werden. Dann erwartet Fortuna in der Arena (13.30 Uhr/Live-Ticker) 1860 München – und Pohjanpalo feiert nicht nur seinen 21. Geburtstag, sondern er bringt von seiner Länderspiel-Tour mit der finnischen Nationalmannschaft auch eine Menge Rückenwind mit. Zweimal gewannen die Finnen in der vergangenen Woche, jeweils mit 1:0, und in beiden EM-Qualifikationsspielen erzielte Pohjanpalo den Siegtreffer.

"Es war ein schwieriges Jahr für unsere Nationalmannschaft, daher ist es enorm wichtig für uns, diese Spiele gewonnen zu haben" sagte der Blondschopf auf Fortunas Internetseite. "Mir persönlich werden meine beiden Treffer natürlich helfen und mir mehr Selbstvertrauen für die Fortuna und das Nationalteam geben." In noch größerem Maße als das 1:0 gegen die Färöer gilt das sicher für das Tor in Griechenland, denn das erzielte Pohjanpalo in der 75. Minute – ganze acht Minuten nach seiner Einwechslung.

Gegen die Münchner möchte der Finne gern von Anfang an dabei sein, und angesichts der bisher gebotenen Leistungen seiner Konkurrenten stehen "Jolles" Chancen gar nicht so schlecht. Es wird freilich langsam Zeit, dass er sich auch im Düsseldorfer Trikot wieder einmal beweist. Nicht nur, weil Fortuna Pohjanpalos Treffer dringend benötigt, um aus der Abstiegszone herauszukommen. Im Sommer läuft zudem sein Leihvertrag aus, und bis dahin will sich der Youngster für seinen eigentlichen Brötchengeber Leverkusen empfohlen haben. Eine schwere Aufgabe, bei der ihm Tore für Fortuna sehr weiterhelfen.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Fortuna Düsseldorf: Entscheidende Wochen für Joel Pohjanpalo


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.