| 07.25 Uhr

Fortuna Düsseldorf
Fortuna braucht ein Gruseltrikot

Fortuna Düsseldorf: Fortuna braucht ein Gruseltrikot
Unser Vorschlag für das Halloween-Trikot der Fortuna. FOTO: Martin Ferl
Düsseldorf. Was im Rheinland zum dritten Mal hintereinander stattfindet, darf getrost als Brauchtum bezeichnet werden, also auch das Karnevalstrikot, das Bundesligist 1. FC Köln jetzt vorgestellt hat. Warum kleidet sich Fortuna Düsseldorf nicht auch der Jahreszeit entsprechend? Von Martin Beils

Angebrachter als ein Karnevalsleibchen wäre angesichts der sportlichen Situation beim Zweitligisten allerdings ein Gruseltrikot. Am besten gleich am Freitag zum Spiel gegen die SpVgg Greuther Fürth. Pünktlich zu Halloween. Unser Grafiker Martin Ferl legt einen Entwurf vor.

Das FC-Trikot ist dem Uniformrock eines Offiziers der Roten Funken nachempfunden – Rot, mit stilisierten Quasten und Knöpfen. In den Kragen ist das Motto der Session eingestickt: Mer stelle alles op der Kopp. Das Kölner Problem: Sportlich läuft's gerade nicht, das 0:1 im Pokal bei Werder Bremen war die dritte Niederlage in Folge. Das jecke Trikot könnte als Vorlage für Spott dienen. Die Mannschaft von Trainer Peter Stöger wird das Trikot am 21. November im Spiel gegen den FSV Mainz 05, den anderen Karnevalsverein der Liga, tragen.

Fotos: Köln präsentiert neues Karenvalstrikot FOTO: dpa, ve nic

Fortuna Düsseldorf hatte zuletzt auch ein Problem mit der Garderobe. In Nürnberg musste die Mannschaft mit gelben Vorjahrestrikots antreten. Denn die roten, schwarzen, dunkelgrünen Editionen dieser Saison waren den Nürnberger Trikots zu ähnlich. Es wird also Zeit für etwas Neues: das Gruseltrikot zu Halloween.

(seeg/RP)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Fortuna Düsseldorf: Fortuna braucht ein Gruseltrikot


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.