Fortuna Düsseldorf - News zu F95
| 00.00 Uhr

Fortunas Gegner im Check
Fehlstart für die Roten Teufel?

Das ist Norbert Meier
Das ist Norbert Meier FOTO: dpa, chc hak nic
Mettmann. Fortunas heutiger Gegner 1. FC Kaiserslautern holte nur einen Punkt aus den ersten beiden Partien. Die Düsseldorfer haben außerdem zu Hause gegen die Pfälzer in der Zweiten Liga noch nie verloren. Von Falk Janning

Das Spiel

Die noch ungeschlagene Fortuna (2:2 gegen Eintracht Braunschweig, 2:0 in Aue und 3:1 im Pokal in Bielefeld) ) kann gegen den 1. FC Kaiserslautern mit einem weiteren Sieg für einen guten Saisonstart sorgen. Sorgen gibt es dagegen bei den Gästen, die zwar im Pokal sicher beim Oberligisten Eichede (4:0) gewannen, in der Liga aber noch sieglos sind (0:3 in Nürnberg, 1:1 gegen Darmstadt). Trotz des schweren Auftaktprogramms: Eine Niederlage würde den Fehlstart perfekt machen.

Die Saisonziele

Die Roten Teufel hoffen, in dieser Saison wieder ins obere Tabellendrittel vorstoßen zu können.

Die Ab- und Zugänge

Die Lauterer haben mit dem Ex-Fortunen Marcel Gaus (Ingolstadt), Ewerton (Benfica Lissabon) und Torwart Julian Pollersbeck (Hamburger SV) ihre besten Spieler verloren. Dafür sind die Innenverteidiger Marcel Correia (Eintracht Braunschweig) und Giuliano Modica (Dynamo Dresden), Keeper Marius Müller (zurück nach einem erfolglosen Jahr bei RB Leipzig), Mittelfeldspieler Mats Albaek (IFK Göteborg) und das Angreifer-Trio Lukas Spalvis (Sporting Lissabon), Baris Atik (Sturm Graz) und Gervane Kastaneer (ADO Den Haag) in die Pfalz gewechselt.

Die Trainer

In Norbert Meier trainiert seit Januar 2017 ein Ex-Fortune die Roten Teufel. 2012 führte er die Düsseldorfer ins Fußball-Oberhaus. Meier gilt als der geeignete Kandidat, um das Potenzial der Lauterer auszuschöpfen, weil er den größten Teil seiner Karriere in der Zweiten Liga verbrachte und sich dort auskennt wie kaum ein anderer. Das Duell zwischen dem aktuellen Tabellenvierten und dem 14. ist das zehnte Kräftemessen zwischen den Trainern Friedhelm Funkel und Norbert Meier in der 2. Liga. Die Bilanz ist ausgeglichen: Es gab sechs Remis und je zwei Siege für die beiden Coaches.

Die Stärken und Schwächen

Ein Nachteil könnte die mangelnde Erfahrung im Lauterer Kader sein: Die Mannschaft ist die jüngste der Liga, im Schnitt sind die Akteure 23,5 Jahre alt. Benjamin Kessel ist mit 30 Jahren der erfahrenste Spieler. Im Angriff scheint die Truppe gegenüber der Vorsaison stärker.

Welche Spieler fehlen?

Fortuna muss auf Rekonvaleszent Havard Nielsen verzichten. Den Gästen fehlen Giuliano Modica (Trainingsrückstand) und Kacper Przybylko (Reha).

Die Bilanz

Fünf der zehn Zweitliga-Partien zwischen Fortuna und dem 1. FCK endeten Remis, dazu gab es vier Düsseldorfer Erfolge und nur eine Niederlage (0:3 in der Saison 2015/16). Die Düsseldorfer haben auf eigenem Platz noch kein Spiel der Zweiten Liga gegen die Lauterer verloren (2-3-0). Ganz anders sieht die Bilanz nach 21 gemeinsamen Jahren in der 1. Liga aus: Dort ist sie aus Sicht der Fortuna stark negativ.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Fortuna Düsseldorf: 1. FC Kaiserslautern im Gegnercheck


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.