Fortuna Düsseldorf - News zu F95
| 16.03 Uhr

Fortuna auf Aufstiegskurs
30 Punkte nach 14 Spieltagen - am Ende reichte das fast immer

Fotos: Raman mit ersten Laufübungen
Fotos: Raman mit ersten Laufübungen FOTO: Falk Janning
Düsseldorf. Fortuna Düsseldorf thront gemeinsam mit Holstein Kiel nach 14 Spieltagen mit 30 Zählern an der Tabellenspitze der 2. Liga.  Fast immer hat diese Punkteausbeute ausgereicht, um am Saisonende auch aufzusteigen. Nur in drei von 18 Fällen nicht. Von Falk Janning

Seit Einführung der Drei-Punkte-Regelung vor 22 Jahren sammelten 18 Mannschaften bis zum 14. Spieltag 30 Punkte oder mehr. Nur drei Teams schafften am Ende dann nicht den Sprung ins Fußball-Oberhaus. Der FSV Mainz 05 brachte 2001/02 sogar das Kunststück fertig, mit der eindrucksvollen Ausbeute von 35 Punkten nach 14 Spieltagen noch zu scheitern. Am Saisonende landeten die Mainzer mit 64 Zählern nur auf dem vierten Platz.

Der FC Erzgebirge Aue hatte in der Saison 2010/11 wie Fortuna 30 Punkte auf seinem Konto, schloss die Spielzeit aber nur als enttäuschter Fünfter mit 56 Zählern ab. Im vergangenen Jahr traf es Eintracht Braunschweig: Die Schützlinge von Trainer Thorsten Lieberknecht waren nach 14 Spieltagen mit 30 Zählern Spitzenreiter, schließlich reichte es aber nur zu Relegationsplatz drei. In den Entscheidungsspielen gegen den VfL Wolfsburg zogen die Löwen dann den Kürzeren.

Das gleiche wäre Fortuna beinahe in der Saison 2011/12 passiert. Das Team von Trainer Norbert Meier führte die Tabelle nach 14 Spielen mit der stolzen Ausbeute von 34 Punkten an und wurde nach einer völlig verkorksten Rückrunde lediglich Dritter, rettete sich dann aber über die Relegationsspiele gegen Hertha BSC Berlin (2:1, 2:2) doch noch in die Bundesliga.

Den Punkterekord nach 14 Spieltagen hält der 1. FC Nürnberg, der in der Saison 2000/01 auf 36 Zähler kam, trotz einer schwächeren Rückrunde dann mit drei Zählern Vorsprung Zweitliga-Meister wurde. Am häufigsten schaffte der 1. FC Köln in der 2. Bundesliga den Sprung über die 30-Punkte-Marke: Dreimal (1999/00, 2002/03 und 2004/05) rangierte er im Herbst mit 30 (2002/03), 31 (1999/00) und 32 Punkten (2004/05) ganz oben, jedesmal stand am Ende auch der Aufstieg.

Dass in dieser Saison mit Fortuna auch der Tabellenzweite schon 30 Punkte auf dem Konto hat, gab es noch nicht so häufig seit Einführung der Drei-Punkte-Regelung: Das war erst dreimal der Fall, und ein jedes Mal gelang dem Zweiten dann auch der Sprung in die Eliteklasse. Wenn das trotz Abwärtstrend in den vergangenen Spielen mal kein gutes Zeichen für die Düsseldorfer ist ...  

 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Fortuna Düsseldorf: 30 Punkte nach 14 Spieltagen reichten am Ende fast immer


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.