Fortuna Düsseldorf - News zu F95
| 11.59 Uhr

Fortuna Düsseldorf
Bellinghausen kann "Lumpi" wieder nur zusehen

Fortuna Düsseldorf: Axel Bellinghausen kann "Lumpi" wieder nur zusehen
Fortunas Axel Bellinghausen muss sich weiter gedulden. FOTO: Falk Janning
Düsseldorf. Axel Bellinghausen verpasst am Ostersonntag das Spiel bei Dynamo Dresden. Der Linksaußen von Fortuna Düsseldorf kämpft mit einer Darmentzündung. Er soll nach Ostern wieder einsteigen. Von Jan Dobrick

Für Bellinghausen läuft die Rückrunde bislang mehr schlecht als recht. Die Englische Woche musste der 33-Jährige wegen einer Darmentzündung vor dem Fernsehbildschirm verfolgen, davor kam er vier Spiele von der Bank.

Jetzt ist der Vorzeige-Fortune auf dem Weg der Besserung. Trainer Friedhelm Funkel verriet unserer Redaktion, dass sein Schützling optimistisch sei, bald wieder loslegen zu können. "Er hat noch Glück im Unglück gehabt, muss kein Antibiotikum nehmen", sagte der Coach am Montag.

"Nach dem Dresden-Spiel kann Axel langsam wieder einsteigen", erzählte Funkel. Vielleicht ist sogar schon Ende der Woche ein leichtes Lauftraining möglich. Bitter für den Routinier: Bereits das Hinspiel gegen Kumpel und Ex-Fortune Andreas "Lumpi" Lambertz verpasste er, weil er gegen Union Berlin die fünfte Gelbe Karte gesehen hatte.

Bormuth arbeitet sich heran FOTO: Falk Janning

Bei Innenverteidiger Robin Bormuth (Sprunggelenksverletzung) und Angreifer Emmanuel Iyoha (Oberschenkelzerrung) lebt die Hoffnung auf einen Einsatz am Wochenende noch. Am Montag trainierten die Talente individuell, am Mittwoch können sie möglicherweise wieder anteilig an den Übungen der Kollegen teilnehmen.

"Robin arbeitet schon intensiver. Wir müssen sehen, wie er das verkraftet", sagte Funkel: "Auch bei Emmanuel müssen wir abwarten. Wann er wieder einsteigen kann, ist nicht ganz klar."

 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Fortuna Düsseldorf: Axel Bellinghausen kann "Lumpi" wieder nur zusehen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.