| 12.33 Uhr

Fortuna Düsseldorf
Bei Duman ist nichts gebrochen

Porträt in Bildern: Das ist Taylan Duman
Porträt in Bildern: Das ist Taylan Duman FOTO: Falk Janning
Düsseldorf. Bei der Niederlage gegen Dynamo Dresden musste Fortunas Taylan Duman nach 61 Minuten ausgewechselt werden. Mannschaftsarzt Ulf Blecker befürchtete einen Wadenbeinbruch. So schlimm ist es aber nicht.

Duman, der am Freitagabend gegen den Aufsteiger sein Profi-Debüt feierte, konnte nach der Partie kaum auftreten. Jetzt steht fest: Es ist nichts gebrochen. Eine abschließende Untersuchung soll es am Montag geben. Das twitterte Fortuna am Samstagmittag, Duman postete es bei Instagram.

Auch Lukas Schmitz konnte das Spiel gegen Dresden nicht beenden. Der Linksverteidiger musste mit Oberschenkelproblemen raus.

(jado)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Fortuna Düsseldorf: Bei Taylan Duman ist nichts gebrochen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.