| 10.53 Uhr

Fortuna Düsseldorf
Benschop deutet Wechsel an – Köln eine Option?

Porträt : Charlison Benschop: bulliger Torjäger aus Curacao
Porträt : Charlison Benschop: bulliger Torjäger aus Curacao FOTO: Falk Janning
Düsseldorf. Charlison Benschop ist bei Fortuna Düsseldorf Publikumsliebling und Topstürmer in Personalunion. In den vergangenen Wochen schwor er dem Zweitligisten die Treue, doch mittlerweile klingt das anders. Ein Wechsel nach Köln scheint vorstellbar. Von Christoffer Kleindienst

Es gibt nur wenige Spieler, die in den vergangenen Wochen und Monaten, in denen es bei der Fortuna sportlich ordentlich kriselte, überzeugen konnten. Der vielfach gelobte Torhüter Michael Rensing befindet sich in dieser kleinen Gruppe, möglicherweise der ein oder andere Youngster. Charlison Benschop gehört auch dazu. 

Mit seinen 13 Toren und fünf Assists war er in dieser Saison an mehr Treffern beteiligt, als jeder andere im Team. Michael Liendl und Joel Pohjanpalo liegen mit 13 Torbeteiligungen deutlich hinter ihm. Trotz der momentanen sportlich unbedeutenden Situation schmerzt der verletzungsbedingte Ausfall des Niederländers.

Benschops Ausstiegsklausel bringt alles ins Rollen

Der Aufstieg der Fortuna rückte schon vor einigen Wochen in weite Ferne. Nachdem sich bei den Fans die erste Wut über die schlechten Leistungen gelegt hatte, folgte die Angst: Bleibt ein solch erfolgreicher Stürmer wie Benschop auch im Falle einer weiteren Saison in der 2. Bundesliga? 

Zumal es in Benschops Vertrag eine Ausstiegsklausel gibt. Im Falle eines verpassten Aufstiegs ist lediglich eine Ablösesumme von knapp über einer Millionen Euro fällig. Zum Vergleich: Benschops derzeitiger Marktwert liegt bei 1,7 Millionen Euro.

Gerüchte kamen prompt auf, diverse Vereine wurden genannt. Die Antwort hatte Benschop allerdings schon längst selbst gegeben. Auf Facebook bekannte er sich während der Saison zur Fortuna, die Fans gaben sich damit vorerst zufrieden.

Benschop deutet Abschied an

Allerdings scheint der 25-Jährige seine Meinung geändert zu haben. "Ich bin gerne bei Fortuna – aber jeder muss doch verstehen, dass ich in der 1. Liga spielen will", sagte er der "Bild". "Ich liebe die Stadt und will hier wohnen bleiben. Es sollte also nicht so weit weg gehen." Die Zeichen stehen also mittlerweile ganz klar auf Abschied. 

"Die vertragliche Situation von Charlie ist bekannt", heißt es von Seiten der Fortuna. Weiteres wollte der Verein dazu nicht sagen. 

Bankdrücker bei Schalke und Co.

Fakt ist: Es gibt kein Treuebekenntnis mehr zum Verein, dafür aber weiterhin zur Stadt. Das grenzt die möglichen Ziele des nun offenbar doch wechselwilligen Niederländers ein. Werder Bremen wäre in diesem Fall keine Option. 

Welche Topklubs liegen also in der Nähe von Düsseldorf? Borussia Mönchengladbach, FC Schalke 04, Borussia Dortmund und Bayer Leverkusen wären da zu nennen. Allerdings sind das allesamt Vereine, die den Anspruch haben, in Europa mitzuspielen. Der Sprung aus der 2. Liga nach Europa ist groß. Benschop müsste sich dort wohl zunächst mit einem Platz auf der Bank begnügen, einen Platz in der Startelf zu erobern, wäre ein harter Kampf. Benschop ist ein sympathischer Typ, aber ein teils launischer Profi. Wenn es nicht nach Plan läuft, kann er auch ein anderes Gesicht zeigen.  

Ist Köln eine Option?

Die Lösung liegt für Beschnop ganz in der Nähe. Der 1. FC Köln wäre für seine Ansprüche die logische Option. In diesem Kader könnte er sich durchsetzen. Allerdings müsste er sich auch dort erstmal beweisen: Der derzeitige Mittelstürmer und potentielle Konkurrent Anthony Ujah hat bereits gezeigt, dass er in der 1. Bundesliga bestehen kann. In dieser Saison ist er im Sturm gesetzt, er erzielte bislang zehn Tore und kommt auf drei Assists. 

Zusätzlich zu dem Stammplatz müsste sich Benschop beim rheinischen Rivalen auch die Sympathien der Fans erst einmal hart erarbeiten. All das hat er bereits in Düsseldorf. Der sportliche Erfolg fehlt allerdings. 

Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Fortuna Düsseldorf: Charlison Benschop deutet Wechsel an – Köln eine Option?


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.