| 12.17 Uhr

Fortuna Düsseldorf
Chefscout Stefan Studer verlässt die Fortuna

Fortuna Düsseldorf: Chefscout Stefan Studer verlässt Fortuna
Stefan Studer verlässt die Fortuna. FOTO: Logo Fortuna Düsseldorf
Düsseldorf. Das ging schnell: Fortuna Düsseldorf und Stefan Studer haben den gemeinsamen Vertrag aufgelöst. Der Leiter der Scoutingabteilung wird den Verein mit Ende des aktuellen Monats Oktober verlassen. Erst im Dezember 2014 wurde er zur Fortuna geholt.

Auf der vereinseigenen Homepage schreibt der Klub, dass er in diesem Bereich nun eine Neustrukturierung vornehmen wolle. Chefscout Mark Ulshöfer und Videoanalyst Philipp Grobelny bleiben der Scoutingabteilung allerdings erhalten.

"Fortuna Düsseldorf bedankt sich bei Stefan Studer für sein Engagement und seine Arbeit in den vergangenen elf Monaten und wünscht ihm für seine Zukunft beruflich wie privat alles Gute" ist auf der Homepage zu lesen. Der FC St. Pauli teilte derweil am Sonntag mit, dass Studer neuer Chefscout beim Kiezklub wird. 

Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Fortuna Düsseldorf: Chefscout Stefan Studer verlässt Fortuna


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.