| 09.54 Uhr

Fortuna Düsseldorf
Dieser Wrestler zerreißt ein Fortuna-Trikot

Düsseldorf. Das wird die Fans von Fortuna Düsseldorf nicht freuen: Der Wrestling-Star Dean Ambrose hat bei einer WWE-Show ein Trikot des Zweitligisten zerrissen. Die anwesenden Fans nahmen es begeistert zur Kenntnis. 

Die Veranstaltung fand nämlich in der Lanxess-Arena statt – und damit in Köln. Die anwesenden Anhänger des 1. FC Köln zeigten sich natürlich begeistert, Ambrose war damit der Liebling der Massen. Angefangen hatte alles allerdings, weil Ambrose von Konkurrent Rusevs provoziert wurde: Er hatte sich äußerst unbeliebt gemacht, indem er während des Kampfes das Trikot hervorholte und sich feiern ließ. Nach dem Match bekam dann Ambrose das Trikot in die Hände und zerriss das Trikot.

So zufrieden die Zuschauer vor Ort waren, die Fortuna konnte das natürlich nicht auf sich sitzen lassen. Auf Twitter antworteten sie augenzwinkernd, dass jeder ein Fortuna-Fan sein sollte. 

Einen kleinen Seitenhieb in Richtung des ungeliebten Nachbarn konnte sich der Verein nicht verkneifen: "Aber wo ist das Trikot vom 1. FC Köln, Dean Ambrose? Wir sehen nur ein Fortuna-Trikot."

Ambrose besiegte übrigens seinen Konkurrenten Rusev. Trotz des Unverständnisses hinsichtlich der Aktion des Wrestlers: Die Fortuna hätte wohl nichts dagegen, es ihm am Sonntag gegen den SC Freiburg gleichzutun und zu gewinnen. 

(cfk)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Fortuna Düsseldorf: Dean Ambrose zerreißt ein Fortuna-Trikot


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.