| 14.39 Uhr

Fortuna im Jahresvergleich
Der Zuschauerschnitt fällt immer weiter

Fortunas Zuschauerschnitt im Jahresvergleich
Fortunas Zuschauerschnitt im Jahresvergleich
Düsseldorf. Fortuna Düsseldorfs schwache Leistungen in den vergangenen Monaten machen sich verständlicherweise auch im Zuschauerranking bemerkbar. Zurzeit steuert der Verein auf die schwächste Saison seit dem Bundesliga-Abstieg zu. Und das ist nicht das einzige Problem. 

Anhand der Zuschauerzahlen bekommt man auch einen Eindruck, wie es der Fortuna in den vergangenen Jahrzehnten ergangen ist. Der Tiefpunkt seit dem Start der Bundesliga befindet sich demnach in der Saison 2002/03: Damals war die Fortuna just in die Oberliga Nordrhein abgestiegen, in der vierten Liga wollten durchschnittlich nur 3503 Zuschauer die Spiele des Teams verfolgen. Immerhin fanden sich in der Folgesaison, in der die Düsseldorfer aufstiegen, 5280 Fans im Paul-Janes-Stadion ein. 

Das sind Zahlen, über die die jetzigen Verantwortlichen nur schmunzeln können. Seit dem Aufstieg in die 2. Bundesliga 2009 lag der Zuschauerschnitt nie unter 20.000. Während man logischerweise in der Spielzeit 12/13, in der man in der höchsten deutschen Spielklasse kickte, einen Rekord von 46.097 Zuschauern pro Spiel verzeichnete, geht der Schnitt derzeit Jahr für Jahr nach unten. 

Übersicht: Die Zuschauertabelle der 2.Liga

In der aktuellen Saison kommen nur noch 25.974 Fans zu den Partien. Es ist ein klares Anzeichen, dass die Mannschaft sportlich nicht überzeugt – was die Tabelle unterstreicht: Die Fortuna rangiert auf dem 15. Tabellenplatz, außerdem war sie das erfolgsloseste Zweitliga-Team des vergangenen Jahres. Damit ist bereits jetzt so gut wie sicher, dass die Fortuna die schwächste Saison hinsichtlich des Zuschaueraufkommens seit dem Bundesliga-Abstieg abliefern wird. 

Dadurch entstehen natürlich wirtschaftliche Einbußen, da Ticketeinnahmen ausbleiben. Zu allem Überfluss beschwört die sportliche Krise auch ein Problem mit den Fernsehgeldern herauf: Mittlerweile liegt die Fortuna in der Fünfjahreswertung der 2. Bundesliga nur noch auf dem neunten Platz. Selbst Teams wie der Karlsruher SC und der FC St. Pauli liegen vor dem ehemaligen Bundesligisten. Einbußen im hohen sechsstelligen Bereich sind realistisch. Umso wichtiger ist es für den derzeit wirtschaftlich gut aufgestellten Verein, noch einen versöhnlichen Abschluss der aktuellen Saison zu schaffen.

Sehen Sie hier die detaillierte Auflistung zum Zuschauerranking der vergangenen Jahre. 

Sehen Sie hier die detaillierte Auflistung zum Zuschauerranking der aktuellen Saison.

(cfk)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Fortuna Düsseldorf: Der Zuschauerschnitt fällt immer weiter


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.