| 15.54 Uhr

Fortuna Düsseldorf
Ein Desaster auf mehreren Ebenen

Fotos: Rensing und Tah sorgen für Slapstick-Tor gegen St. Pauli
Fotos: Rensing und Tah sorgen für Slapstick-Tor gegen St. Pauli FOTO: dpa, dbo fdt
Meinung | Düsseldorf. Fortuna Düsseldorf hat eine weitere Chance vertan, zumindest vorübergehend vom Aufstieg in die Bundesliga zu träumen. Das Team von Interimstrainer Taskin Aksoy versagte bei der 0:4-Niederlage beim FC St. Pauli im großen Stil. Von Christoffer Kleindienst

Das Offensichtliche zuerst: Die Klatsche in Hamburg ist peinlich. Der Tabellen-Letzte zeigte fraglos eine gute Leistung. Allerdings hätte man vermuten können, dass die Fortunen gar nicht aktiv am Spielgeschehen teilnehmen wollten. In der Offensive fanden sie eigentlich nicht statt, gelungene Passkombinationen suchte man über 90 Minuten vergebens, in der Defensive lud man die bis dato kriselnden Gäste zu mehreren Gastgeschenken ein.

Spätestens nach der Partie gegen St. Pauli muss man zudem konstatieren: Fortuna ist in dieser Saison schlichtweg zu schlecht, um in der Spitzengruppe der Liga mitspielen zu können. Bei 27 Spielen kommen sie auf zehn Siege, neun Remis und acht Niederlagen. Eine Bilanz, die geradezu nach Mittelmaß schreit. Dass der Trend unverkennbar nach unten zeigt, wird mit Blick auf die vergangenen zehn Partien klar: Die Düsseldorfer kommen nur auf drei erfolgreiche Partien.

Nach der Niederlage am Montagabend drängte sich außerdem eine weitere Vermutung auf, die selbst Interimstrainer Taskin Aksoy nicht von der Hand weisen konnte. Stimmte die Einstellung bei der Mannschaft nicht? Bereits bei RB Leipzig verpassten die Düsseldorfer die vermeintich letzte Chance auf den Aufstieg im großen Stil (1:3), gegen St. Pauli war die Ausgangslage vergleichbar – das Resultat noch beschämender. Fortuna erlebte ein Debakel auf mehreren Ebenen. 

Wir sind jetzt auch auf Facebook! Drücken Sie auf "Gefällt mir", um keine News rund um Fortuna Düsseldorf zu verpassen.

Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Fortuna Düsseldorf: Desaster auf mehreren Ebenen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.