| 14.10 Uhr

Fortuna Düsseldorf
DFB sperrt Schmitz für drei Pokalspiele

Schmitz sieht in Hannover "Rot"
Schmitz sieht in Hannover "Rot" FOTO: Screenshot/Sky
Düsseldorf. Beim 1:6 von Fortuna Düsseldorf in Hannover hatte Lukas Schmitz einen schlechten Tag. Der Linksverteidiger stand hinten auf verlorenem Posten und kassierte dann auch noch eine Rote Karte. Er wird der Fortuna in dem Wettbewerb länger fehlen.

Das DFB-Sportgericht sperrte den 28-Jährigen wegen "rohen Spiels gegen den Gegner" für drei Partien. Schmitz hatte Marvin Bakalorz nach 76 Minuten von hinten umgegrätscht, er traf die rechte Wade des Hannoveraners. Schiedsrichter Benjamin Cortuns zögerte keine Sekunde mit seiner Entscheidung.

Eine noch nicht verbüßte Sperre endet in jedem Fall mit dem Ablauf der Spielzeit 2018/2019, also zum 30. Juni 2019. Spieler und Klub haben dem Urteil bereits zugestimmt.

(jado)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Fortuna Düsseldorf: DFB sperrt Lukas Schmitz für drei Pokalspiele


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.