| 14.23 Uhr

Fortuna Düsseldorf
"Es geht derzeit nicht um guten Fußball"

Fotos: Funkel als Fortuna-Coach vorgestellt
Fotos: Funkel als Fortuna-Coach vorgestellt FOTO: Falk Janning
Liveblog | Düsseldorf. Friedhelm Funkel steht vor dem ersten Pflichtspiel als Trainer von Fortuna Düsseldorf. Am Samstagmittag empfängt sein Team den 1. FC Kaiserslautern, einen Tag zuvor fand die obligatorische Pressekonferenz statt. Das Liveblog in der Nachlese. 

  • 3/18/16 12:41 PM
    Und damit ist die Pressekonferenz beendet!
  • 3/18/16 12:37 PM
    Funkel weiter: "Eine natürliche Autorität ist wichtig. Bisher habe ich nur zwei Spieler suspendiert. Aber das eine Mal würde ich provoziert, bei dem anderen wollte ich ihn locken. Das hat dann aber auch geklappt. Ansonsten brauchte ich das nicht."
  • 3/18/16 12:34 PM
    Funkel zu Regeln außerhalb des Spielfelds: "Ich bin ja gerade erst gekommen. Ich vertraue zunächst einmal meinen Spielern immer. Natürlich kommen Fehlverhalten mal vor - so wie bei Joel Pohjanpalo. Aber da hat er sich einfach keine Gedanken gemacht. Aber das machen junge Spieler mal - man darf ihn aber auch nicht verurteilen. Er darf sich solch einen Fehler nicht nochmal leisten, klar, aber jetzt ist es gegessen."
  • 3/18/16 12:30 PM
    Funkel zur Anspielung, dass Düsseldorfer gerne guten Fußball schauen: "Ich gucke auch gerne guten Fußball. Es geht derzeit aber nicht um guten Fußball."
  • 3/18/16 12:28 PM
    Funkel über die Gespräche mit den Spielern:"Es war natürlich vertraulich. Was ich aber sagen kann: Alle glauben an den Klassenerhalt."
  • 3/18/16 12:26 PM
    Funkel weiter: "Das ist natürlich auch ein Stück weit eine Verantwortung, die wir dadurch haben, dass uns jeder die Daumen drückt."
  • 3/18/16 12:25 PM
    Funkel über die Stimmung: "Ich merke, dass uns jeder helfen will. Vielleicht unterstützen wir die DEG mal vor Ort. Warum nicht?"
  • 3/18/16 12:24 PM
    Funkel über das Erzwingen des Erfolgs: "Das kann man schaffen. Aber dafür muss jeder seine individuellen Stärken einbringen. Da darfst du nicht egoistisch sein."
  • 3/18/16 12:22 PM
    Funkel über das Team: "Ich brauche eine Mannschaft, die sich unterstützt. Niemals soll man abwinken - ich habe auch solche Phasen gehabt, aber da musst du durch. Du darfst niemals den Glauben verlieren. Dafür brauchst du Jungs, die die Ärmel hochkrempeln. Und davon sind hier genügend."
  • 3/18/16 12:20 PM
    Funkel weiter: "Ich bin hier bisher total zufrieden. Wir haben drei Physios! Und Bernd Restle kommt als Oberguru immer wieder vorbei - aber auch nur, wenn die Sonne scheint. Ich darf das sagen, da ich ihn seit 30 Jahren kenne (lacht)."
  • 3/18/16 12:18 PM
    Funkel über den Erfolg: "Es hört sich so banal an, aber die Fortuna braucht ein Erfolgserlebnis. Das ist wichtig. In der Kürze der Zeit sind mir keine Fehler aufgefallen, es ist hier alles gut. Wir haben tolle Voraussetzungen. Wir brauchen einfach ein Erfolgserlebnis."
  • 3/18/16 12:16 PM
    Funkel über Bodzek: "Ich habe natürlich 13 oder 14 Spieler im Kopf, die am Samstag anfangen können. Adam spielt auf jeden Fall eine Rolle in meinem Kopf. Aber warten wir mal ab, ob er morgen schon wieder mitwirkt."
  • 3/18/16 12:14 PM
    Funkel über das Team: "Ich habe die Mannschaft nur positiv erlebt. Das war nicht immer so bei meinen vergangenen Stationen."
  • 3/18/16 12:13 PM
    Funkel weiter: "Wir müssen die richtige Mischung finden. Wir müssen auch mal Ruhe reinbringen, aber gepaart mit der nötigen Leidenschaft."
  • 3/18/16 12:12 PM
    Funkel zur Marschroute:"Wir müssen die richtige Mischung finden: Wir dürfen nicht zu viele Tore kassieren, aber wir müssen ja auch Tore schießen. Wir haben wieder sehr viel am Abschluss gearbeitet, in den vergangenen Tagen sind dabei auch sehr viele Tore gefallen. Es war zu spüren, dass die Jungs wollen. Das Timing stimmte auch - das ist das Wichtigste überhaupt!"
powered by Tickaroo
(cfk)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Fortuna Düsseldorf empfängt den 1. FC Kaiserlautern: Die Pk LIVE


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.