| 09.11 Uhr

Fortuna Düsseldorf
Enttäuschte Hoffnung

Reaktionen: "Dieser Spielverlauf ist natürlich extrem bitter"
Reaktionen: "Dieser Spielverlauf ist natürlich extrem bitter"
Meinung | Düsseldorf. In erster Linie sollte Fortuna Düsseldorfs erstes Spiel nach der Winterpause Hoffnung bringen. Hoffnung nach chaotischen Monaten, in denen selbst dem leidensfähigen rot-weißen Anhang die Lust auf diesen Klub so richtig vergangen war. Von Bernd Jolitz

Schließlich war die sportliche Talfahrt in der zweiten Liga einhergegangen mit der absurd langen Suche nach einem Vorstandsvorsitzenden. Vier Monate sind es jetzt seit der Demission des früheren Amtsinhabers Dirk Kall, und bis der neue Mann Robert Schäfer seinen Job antritt, werden es sogar fünf, sechs oder sieben Monate sein.

Die Hoffnung, eine sportliche Trendwende könne Aufbruchstimmung bringen, hat zumindest für den Moment getrogen. Nach dem 0:1 gegen Heidenheim herrscht tiefe Enttäuschung, bei vielen Fans sogar Resignation. Seit dem Abstieg aus der ersten Liga ist Marco Kurz bereits der siebte Trainer, der sich an einem Umschwung versucht, und das ist noch nicht mal drei Jahre her. Er hat es verdient, dass er Zeit bekommt, seine Ideen umzusetzen. Viel Zeit jedoch hat Fortuna nicht mehr, und der "Neue-Besen-kehren-gut"-Effekt ist schon verpufft.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Fortuna Düsseldorf: Enttäuschte Hoffnung


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.