Fortuna Düsseldorf - News zu F95
| 10.07 Uhr

Schlägerei am Rande des Trainingslagers
Fortuna-Düsseldorf-Fans prügeln sich mit Afghanistan-Veteranen

Schlägerei am Rande des Trainingslagers: Fortuna-Düsseldorf-Fans prügeln sich mit Afghanistan-Veteranen
In der "Kajüte" ist es in der Nacht zum Samstag zu einer Massenschlägerei gekommen. FOTO: rpo, Falk Janning
Borkum. Das nächtliche Sirenengeheul wollte so gar nicht zur betulichen Atmosphäre auf der Nordseeinsel Borkum passen. Üblicherweise tummeln sich dort vor allem Familien mit kleinen Kindern sowie betagtere Menschen. Letzteres bemerkt man vor allem daran, dass einige Restaurants in ihren Speisekarten gleich auf mehreren Seiten Seniorenteller anbieten. Von Bernd Jolitz

Sonntagfrüh um 1.28 Uhr war es für viele dieser Urlauber erst einmal mit der Ruhe vorbei. In der Discothek "Kajüte" krachte es gewaltig, denn bei einer Massenschlägerei ging nicht nur einiges an Glas zu Bruch, auch die Folgen waren entsprechend: Wie die Borkumer Polizei meldet, erlitten mehrere Personen nicht unerhebliche Schnittwunden und mussten ambulant im Krankenhaus behandelt werden.

Darstellungen gehen auseinander

Mehrere Anhänger des Zweitligisten Fortuna Düsseldorf, die ihren Klub während eines fünftägigen Trainingslagers auf Borkum begleiten, waren in die Randale verwickelt, offenbar aber nicht deren Ausgangspunkt. Ein unbeteiligter Augenzeuge berichtet, drei Albaner – die mit ihrer Mannschaft an einem Strandfußballturnier teilnehmen – hätten die Düsseldorfer provoziert. Einheimische Jugendliche hätten sich anschließend ebenfalls nicht lange bitten lassen und seien ebenso in die Prügelei eingestiegen wie drei Afghanistan-Veteranen der Bundeswehr, die derzeit eine Kur auf Borkum absolvieren.

An diesem Punkt gehen die Darstellungen allerdings auseinander – die Polizei wollte das Mitwirken der Veteranen nicht bestätigen. Dafür suchen die Ordnungshüter über einen Zeugenaufruf, der auf der Insel verteilt wird, nach Handyfotos und -videos, die Aufschluss über den Tathergang geben können.

"Diese Aufzeichnungen könnten dazu beitragen, die strafrechtlich verantwortlichen Personen zu identifizieren", schreibt die Polizei. Festnahmen oder Anzeigen gab es in der Nacht nicht. "Außer ein paar Gerüchten haben wir keine Erkenntnisse", sagt Fortunas Sportvorstand Wolf Werner. "Es ist aber unangenehm, dass überhaupt so etwas passiert. Wir hatten zuvor einen so schönen Tag mit unserem Freundschaftsspiel und unserer Fanparty." Diese immerhin verlief in Borkums "Kulturinsel" vollkommen friedlich.

(seeg/can/born)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Schlägerei am Rande des Trainingslagers: Fortuna-Düsseldorf-Fans prügeln sich mit Afghanistan-Veteranen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.