| 11.36 Uhr

Fortuna Düsseldorf
Nur acht Prozent halten Kurz für den richtigen Trainer

Das ist Marco Kurz
Das ist Marco Kurz FOTO: dpa, Fredrik von Erichsen
Düsseldorf. Am 7. Januar 2016 tritt Marco Kurz seinen Dienst als Trainer von Fortuna Düsseldorf an. Auf den ehemaligen Bundesliga-Profi wartet eine schwere Aufgabe: Er soll die Rot-Weißen vor dem Abstieg retten. Und er muss die Fans von sich überzeugen.

Die reagierten größtenteils mit Skepsis oder sogar Ablehnung auf die Personalie, die der Zweitligist einen Tag vor Heiligabend bekannt gab. In den Sozialen Netzwerken hagelte es kritische Kommentare. "Resterampe" oder "Kurzschlusshandlung" hieß es dort. Diese Haltung spiegelt sich auch in den Ergebnissen unserer Abstimmung wieder. 

 

Ganze 40,7 Prozent halten Kurz für den falschen Trainer, nur 8,1 Prozent finden die Entscheidung gut. Mehr als die Hälfte derer, die ihre Stimme abgaben, wollen aber erst einmal abwarten. "Jeder Trainer ist von vornherein schlecht, auch wenn er gut ist. Deswegen kommt auch nichts Gutes zustande wenn man immer alles schlecht redet. Er hat nicht mal die Kabine gesehen und ist schon durchgefallen. Wünsche keinem, dass er so einen Job beginnen muss", formuliert es ein Fortuna-Fan bei Facebook

Twitter-Reaktionen zur Verpflichtung von Marco Kurz

Die Skepsis vieler Fans rührt auch daher, dass Kurz seit seiner Entlassung beim FC Ingolstadt Ende September 2013 nicht mehr als Trainer gearbeitet hat. Bei den Bayern und auch bei seiner vorherigen Station in Hoffenheim dauerte seine Amtszeit jeweils nur wenige Monate. Einen Namen als Trainer hatte sich Kurz beim 1. FC Kaiserslautern gemacht. Mit den Pfälzern stieg er in seiner Premierensaison auf und wurde im ersten Jahr in der Bundesliga starker Siebter. Im zweiten Bundesliga-Jahr unter Kurz blieb der Erfolg dann aber aus und der Coach wurde nach 16 Spielen in Folge ohne Sieg entlassen.

Bei Fortuna hat er nun die Chance, sich neu zu beweisen. Er unterschrieb einen Vertrag bis Juni 2017. Die kurzfristige Aufgabe: Mit Fortuna möglichst schnell den Klassenerhalt sichern. Derzeit haben die Düsseldorfer drei Punkte Vorsprung auf den Relegationsplatz 16. 

(areh)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Fortuna Düsseldorf: Fans reagieren skeptisch auf Marco Kurz


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.