| 07.33 Uhr

Fortuna Düsseldorf
Fortuna feiert mit Frankenheim

Fortuna Düsseldorf feiert mit Frankenheim
1895 - zur Vertragsverlängerung wurde Fortunas Gründungsjahr mit Bierkästen dargestellt. FOTO: CCD
Düsseldorf. Die Warsteiner Gruppe, zu der auch Frankenheim Alt gehört, bleibt Sponsor der Fortuna und der Esprit-Arena. Der Vertrag mit der Privatbrauerei wurde um vier Jahre verlängert. Von Thomas Schulze

Sektkorken knallten keine, nicht einmal mit einem Glas Alt wurde angestoßen. Obwohl die Wirtschaft läuft, sind die Zeiten ungemütlicher geworden. Dabei gab es durchaus Grund zum Feiern: Die Warsteiner Gruppe hat den Vertrag mit der Fortuna um vier Jahre verlängert, den mit der Esprit-Arena sogar um fünf. Das klingt angesichts der langjährigen Partnerschaft geradezu normal, doch ist es nicht alltäglich. Die Privatbrauerei Frankenheim ist bereits seit der Saison 2003/04 Partner der Fortuna und seit Eröffnung der Arena 2005 dort offizieller Sponsor. Fortunas Vorstandsvorsitzender Dirk Kall freut sich über die gelungene Zusammenarbeit. "Sowohl mit der Privatbrauerei Frankenheim als auch mit der Esprit-Arena, in der wir unsere Heimspiele austragen, verbinden uns nun schon eine über zehnjährige Partnerschaft", sagte er. "Dass diese nun langfristig fortgesetzt wird, ist für alle drei heimatverbundenen Parteien ein fantatisches Zeichen." Die Partnerschaft beinhaltet Stadion- und Bandenwerbung sowie umfassende Werbeaktionen mit der Mannschaft und den Fans.

Dirk Kall ging auf dem grün-braunen Rasen, der vor der Ende Juli beginnenden Saison erneuert wird, auf die sportliche Situation ein. "Wir sind froh, dass Frankenheim als einer unserer Premium-Partner uns gerade nach der vergangenen Saison die Treue hält und wir hoffen, dass wir in dieser Saison deutlich erfolgreicher sind - vor allem auch vor heimischem Publikum in der Esprit-Arena."

Das hofft der Bierbrauer natürlich auch, denn die Rechnung ist ziemlich einfach: Je erfolgreicher die Fortuna ist, desto besser ist die Arena besucht und desto höher ist der Bierumsatz. Der war zwar nicht eingebrochen, aber doch zurückgegangen, als die Rot-Weißen die Saison als schlechteste Rückrundenmannschaft beendet hatten.

"Frankenheim hat dem Verein in guten wie in schweren Zeiten stets zur Seite gestanden", sagt Rainer Cox von der Geschäftsleitung der Privatbrauerei. "Für uns ist das nicht nur ein Engagement. Schließlich gehört Fortuna ebenso zu Düsseldorf wie Frankenheim Alt."

Rund 100 000 Euro zahlt der Premium-Sponsor pro Saison in die Kasse der Flingerner, doch unterstützt Bernd Kretzer von Frankenheim die Fortuna auch bei verschiedenen sozialen Projekten. "Die Sponsoren stemmen rund ein Drittel unseres Etats", sagt Dirk Kall.

****

Möchten Sie keine Fortuna-News verpassen? Dann folgen Sie unserer Fortuna-News-Seite auf Facebook!

 
 
Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Fortuna Düsseldorf feiert mit Frankenheim


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.