| 21.56 Uhr

Fortuna Düsseldorf
Fortuna bemüht sich um Beister

Diese Fortunen sind in die Bundesliga gewechselt
Diese Fortunen sind in die Bundesliga gewechselt FOTO: dpa, Christian Charisius
Möglicherweise steht Fortuna Düsseldorf zur neuen Saison noch ein echter Transfercoup ins Haus. Bundesligist Hamburger SV hat seinem Angreifer Maximilian Beister mitgeteilt, dass er sich ab sofort einen neuen Verein suchen soll, da Trainer Bruno Labbadia nicht mehr mit ihm plant. Von Bernd Jolitz

Dass Fortuna da ins Gespräch kommt, ist nahezu zwingend: Beister war von 2010 bis 2012 zwei Jahre an die Düsseldorfer ausgeliehen und war eine der entscheidenden Figuren beim Bundesliga-Aufstieg 2012 - unvergessen sein Führungstreffer nach wenigen Sekunden des zweiten Relegationsspiels gegen Hertha BSC.

Beister, der seit einem im Januar 2014 erlittenen Kreuzbandriss beim HSV kaum noch zum Zug gekommen war, hatte unter  Trainer Bruno Labbadia keine Rolle gespielt. In der Rückrunde und in der Relegation gegen Karlsruhe kam Beister nur zu sechs Kurzeinsätzen, insgesamt stand er lediglich 74 Minuten auf dem Platz. Weitere fünf Spiele absolvierte der gebürtige Göttinger für die U23 in der Regionalliga Nord.

Das ist Maximilian Beister FOTO: dpa, Jonas Güttler

Ob sich eine Verpflichtung des heute 24-Jährigen verwirklichen lässt, hängt von vielen Faktoren ab. Nach Informationen unserer Redaktion bemüht sich Fortuna aber bereits intensiv um Beister, der seinerseits auch Interesse signalisiert hat. Entscheidend wird nun sein, ob Beister seinem Fortuna-Herz (das er nie geleugnet hat) folgt und dafür bereit ist, auf eine Menge Geld und auch auf mindestens ein Jahr 1. Bundesliga zu verzichten.

Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Fortuna Düsseldorf: Fortuna bemüht sich um Beister


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.