Fortuna Düsseldorf - News zu F95
| 20.11 Uhr

Fortuna Düsseldorf
3:1 gegen Haltern: Kramer nach Testspielerfolg unzufrieden

Testspiel: Haltern - Fortuna
Testspiel: Haltern - Fortuna FOTO: Christof Wolff
Haltern. Fortuna Düsseldorf hat das dritte Testspiel in der Vorbereitung auf die Saison 2015/16 gewonnen. Beim TuS Haltern setzte sich der Zweitligist 3:1 (2:0) durch. Didier Ya Konan traf in seinem zweiten Spiel zum zweiten Mal. "Ich bin nicht zufrieden!", erklärte Trainer Frank Kramer nach der Partie. Von Christoffer Kleindienst

So richtig hatte sie noch gar nicht begonnen, dennoch wollte die Fortuna den ersten kleinen Rückschlag in der Saison 2015/16 schnellstmöglich vergessen machen. Im Freundschaftsspiel gegen den Regionalligisten FC Wegberg-Beeck zeigte die Mannschaft am vergangenen Wochenende zwar vor allen Dingen in der ersten Halbzeit eine ordentliche Leistung, am Ende stand es aber dennoch 1:1. Ein Ergebnis, das Trainer Kramer klare Worte finden ließ: "Das ist inakzeptabel. Wegberg-Beeck ist kein einziges Mal in unserem Sechzehner und wir spielen unentschieden. Wir haben 15 Abschlüsse im gegnerischen Strafraum und machen nur ein Tor. Da hat auch die Ernsthaftigkeit gefehlt." 

Der Gegner vier Tage später war derweil deutlich unbekannter. Der TuS Haltern spielt momentan in der Landesliga, weitaus prominenter ist da schon der Erste Vorsitzende: Christoph Metzelder, ehemaliger deutscher Nationalspieler und Profi von Real Madrid, ist seit 2013 bei seinem Heimatklub tätig, seit 2014 steht er an der Spitze des Vereins. Dass er gegen die Fortuna auch mit einem Einsatz in der Innenverteidigung kokettierte, sagte vieles über die spielerischen Möglichkeiten des Gastgebers aus.

Allerdings war es auch der 34-Jährige, der dieses Testspiel mit dem namhaften Zweitligisten überhaupt ins Leben rief. "Christoph Metzelder und ich kennen uns schon seit einiger Zeit und haben vor ein paar Monaten über ein mögliches Testspiel zwischen beiden Vereinen gesprochen", sagte Fortuna-Vorstandsvorsitzender Dirk Kall: "Er hat mir einiges über den TuS Haltern erzählt und gleichzeitig auch großes Interesse an der Fortuna gezeigt. Also haben wir festgehalten, noch einmal im Rahmen unserer Planung für die Sommervorbereitung in enger Absprache mit unserer Sportlichen Leitung darüber zu sprechen."

Die Gedankenspiele wurden Realität, das Testspiel fand am frühen Mittwochabend also statt. Ohne Metzelder in der Elf, aber mit einigen Minuten Verspätung wurde das Spiel schließlich angepfiffen. Bei der Fortuna vertraute der Chefcoach erneut Lars Unnerstall in der Anfangsaufstellung. Adam Bodzek bekam den Vorzug vor Christian Strohdiek und führte die Mannschaft als Kapitän auf das Feld. Michael Liendl ersetzte den angeschlagenen Oliver Fink im defensiven Mittelfeld. Axel Bellinghausen durfte auf der linken Offensivseite ran, Ihlas Bebou sollte über das Zentrum für Torgefahr sorgen – und sogar Mathis Bolly war mal wieder in der Startelf der Fortunen zu finden. 

Ein Kantersieg gegen den Landesligisten bahnte sich allerdings in der ersten Halbzeit nicht an, immerhin sprangen zwei Tore in der ersten Hälfte heraus: Julian Koch erzielte per Kopf das 1:0 (20.), Didier Ya Konan traf in seinem zweiten Spiel im Fortuna-Trikot noch kurz vor der Halbzeit zum 2:0 (44.).

Nach der Pause wechselte Kramer die Mannschaft wie gewohnt komplett durch. So kamen auch die Youngster Tim Wiesner und Mergim Fejzullahu zu ihren Einsätzen. Dennoch wurde der Zweitligist seiner Favoritenrolle gerecht. Sechs Minuten nach Wiederanpfiff traf Emmanuel Iyoha zum 3:0 (51.). Allerdings verkürzte der Kontrahent dank eines sehenswerten Freistoßes von Florian Abendroth wenige Minuten später (56.).

Bei diesem Ergebnis sollte es letztlich auch bleiben, die Fortuna gewann problemlos gegen den Landesligisten. Kurz vor Schluss gab es aber ein Schmankerl: Metzelder kam schließlich doch noch zu seinem Einsatz, er wurde in den Schlussminuten der Partie eingewechselt. Fortuna-Trainer Kramer zeigte sich nach der Partie dennoch verärgert. "Ich bin nicht zufrieden! Uns hat nicht das Engagement gefehlt, aber die Konsequenz", erklärte der Coach nach der Partie.

****

Möchten Sie keine Fortuna-News verpassen? Dann folgen Sie unserer Fortuna-News-Seite auf Facebook!

 
 
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Fortuna Düsseldorf: Fortuna siegt problemlos beim TuS Haltern


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.